Presseinformation, 02.07.2016, Olympia-Form folgt Olympia-Norm

Poreč (tob). Nach dem Buchen des Olympia-Tickets haben eine kurze Pause und der Verzicht auf den FIVB Grand Slam im polnischen Olsztyn offenbar gut getan.: Karla Borger und Britta Büthe haben sich beim Major Series Turnier in Poreč in dem rein deutschen, kleinen Finale die Bronzemedaille geholt. An der Westküste von Istrien beendeten sie die Medaillen-Serie der aktuellen Weltranglisten-Ersten Laura Ludwig/Kira Walkenhorst mit einem 2:1-Erfolg (21:19, 21:23, 15:11) und sicherten sich 32.000 Dollar Preisgeld sowie 640 Ranglistenpunkte. Über 55 spannende Minuten ging diese hochklassige Partie, die durchaus auch eine vorstellbare Paarung im August an der Copacabana sein kann.

[…]