Pressetexte
Suche:

Presseinformation, Wolf-Dieter Poschmann – der Sportexperte des ZDF

Er war der „Frontmann“ des aktuellen Sportstudios und hat in seiner Laufbahn als Sportjournalist so viele Sportgroßereignisse für das ZDF betreut wie kein anderer.Die Rede ist von Wolf-Dieter Poschmann.

[…]

Presseinformation, 10.08.2016, „Wir waren wieder Wir“

Rio de Janeiro (tob). Na also. Geht doch! Die Weltranglisten-Vierten Karla Borger und Britta Büthe haben ihr erstes Spiel bei ihren ersten Olympischen Spielen gewonnen. Gegen die Niederländerinnen Sophie van Gestel/Jantine van der Vlist setzten sie sich auf dem majestätischen Center Court vor 8600 Zuschauern an der Copacabana in 38 Minuten mit 2:0 (21:19, 21:14) durch.

[…]

Presseinformation, 08.08.2016, „Jetzt bloß nicht den Sand in den Kopf stecken“

Rio de Janeiro (tob). Mit der 0:2-Auftaktniederlage (12:21, 16:21) gegen die Schweizerinnen Nadine Zumkehr/Joana Heidrich hat das deutsche Nationalteam Borger/Büthe keinen guten Start ins olympische Turnier erwischt. Während das Stuttgarter Duo kaum Phasen einer konstanten Leistung abrufen konnte, spielten die Schweizerinnen äußerst clever und ließen sich von dem Jubel der eidgenössischen Fans nach vorne treiben.

[…]

Presseinformation, 29.07.2016, Vom Wörthersee an die Copacabana

Klagenfurt (tob). Am Ufer des Wörthersees hat das letzte World-Tour-Turnier vor den Olympischen Spielen stattgefunden. Die Turniere in Klagenfurt haben aufgrund ihres perfekten organisatorischen Niveaus und der regelmäßig tollen Stimmung an den Courts einen sehr hohen Stellenwert unter den Spielern. Für das Nationalteam Karla Borger/Britta Büthe war es der letzte Olympia-Test und dieser fiel mit dem fünften Rang durchaus gut aus.

[…]

Presseinformation, 25.07.2016, Frühes Aus in Klagenfurt

Es war ein kurzes Gastspiel, das Katrin Holtwick und Ilka Semmler beim Major in Klagenfurt am Wörthersee gaben, leider ein viel zu kurzes. Im County Quota gegen das deutsche Duo Victoria Bieneck und Julia Großner verloren sie am Montagnachmittag in drei Sätzen mit 14:21, 21:17 und 15:17. Damit ist das traditionsreiche Turnier bereits vor der am Dienstag beginnenden Qualifikation für sie beendet.

[…]

Presseinformation, 24.07.2016, Auf nach Klagenfurt an den Wörthersee

Nach gut zwei Wochen Wettkampfpause melden sich Katrin Holtwick und Ilka Semmler zurück im sportlichen Geschehen der World Tour. Ab Montag starten die Weltranglisten-Dritten beim Major im österreichischen Klagenfurt. Zuletzt hatten sie beim Major in Gstaad in der Schweiz mit Rang fünf ihr bestes Grand Slam-Resultat in 2016 eingefahren, nun soll auch bei der Major-Serie eine einstellige Platzierung her.

[…]

Presseinformation, 10.07.2016, Tiefe Treue zur Top-Ten

Gstaad (tob). Eine Woche nach dem Bronzemedaillengewinn beim Major-Series-Turnier im kroatischen Poreč, haben Karla Borger/Britta Büthe erneut gegen ihre Trainingspartnerinnen vom OSP Stuttgart knapp verloren. Doch nach der 1:2-Niederlage (13:21, 21:16, 10:15) gegen Chantal Laboureur/Julia Sude in der Runde der letzten 16 stand leider als nächstes nicht das kleine Finale an, sondern eben nur das Auschecken aus Gstaad. Das Stuttgarter Team mit dem Rio-Ticket im Gepäck, landete in der Endabrechnung auf Rang neun, kassierte einen Preisgeld-Scheck über 11 000 Dollar und notierten weitere 360 Punkte für die Weltrangliste.

[…]

Presseinformation, 09.07.2016, Bestes Grand Slam-Resultat der Saison

Mit dem besten Grand Slam-Resultat der Saison 2016 haben sich Katrin Holtwick und Ilka Semmler aus der Schweiz verabschiedet. Beim Turnier im malerischen Gstaad im Berner Oberland landeten sie auf Rang fünf und nehmen dafür 480 Weltranglistenpunkte und 17.000 US-Dollar Preisgeld mit. Was auch zählt: Die Nationalspielerinnen behaupten ihren Platz in den Top drei der Weltrangliste, die am Montag aktualisiert erscheint auf der FIVB-Website. „Es war ein super Turnier mit Leistungen, wie sie sein sollen”, freute sich Katrin Holtwick. „Platz fünf bringt uns viele Punkte”, so Ilka Semmler, „und das ist einfach cool.”

[…]

Presseinformation, 05.07.2016, Lautstarke Erinnerungen an Gstaad

Die Erinnerungen sind noch wach, klingen gewissermaßen noch nach, vor allem in den Ohren. Als Katrin Holtwick und Ilka Semmler vor zwei Jahren in Gstaad ihren ersten Grand Slam-Titel gewannen, gab es als Siegestrophäen auch übergroße Kuhglocken, mit denen sie später am Abend durch das Dorf im Berner Oberland und ins Hotel gezogen sind. Daran denkt man gern zurück, sagt Ilka Semmler: „Es fühlt sich immer gut an, zu einem Ort zu fahren, an den man sehr gute Erinnerungen hat.”

[…]

Presseinformation, 02.07.2016, Olympia-Form folgt Olympia-Norm

Poreč (tob). Nach dem Buchen des Olympia-Tickets haben eine kurze Pause und der Verzicht auf den FIVB Grand Slam im polnischen Olsztyn offenbar gut getan.: Karla Borger und Britta Büthe haben sich beim Major Series Turnier in Poreč in dem rein deutschen, kleinen Finale die Bronzemedaille geholt. An der Westküste von Istrien beendeten sie die Medaillen-Serie der aktuellen Weltranglisten-Ersten Laura Ludwig/Kira Walkenhorst mit einem 2:1-Erfolg (21:19, 21:23, 15:11) und sicherten sich 32.000 Dollar Preisgeld sowie 640 Ranglistenpunkte. Über 55 spannende Minuten ging diese hochklassige Partie, die durchaus auch eine vorstellbare Paarung im August an der Copacabana sein kann.

[…]

Presseinformation, 01.07.2016, Platz neun beim Major in Porec

„Spielerisch haben wir uns klar gesteigert im Vergleich zu den letzten zwei Wochen.” Ilka Semmler hat mit dem 9. Platz beim Major der World Series im kroatischen Porec einen deutlichen Aufwärtstrend gespürt. „Ein Rang in den Top ten ist eine gute Bestätigung und ein Anfang für weitere gute Ergebnisse”, so sieht es Katrin Holtwick. Beim zweiten Major in diesem Jahr sind die WM-Vierten bis in die Runde der besten 16 vorgestoßen, wo sie allerdings von den Schweizerinnen Tanja Hüberli und Nina Betschart nach drei Sätzen mit 21:19, 18:21, 12:15 gestoppt wurden.

[…]

Presseinformation, 28.06.2016, Mit vollen Akkus zum nächsten Major

Vier große internationale Turniere stehen in diesem Sommer noch für Katrin Holtwick und Ilka Semmler auf dem Spielplan. Drei davon gehören zur Major Serie und werden in Europa stattfinden, genauer in Porec in Kroatien, in Gstaad in der Schweiz und im legendären Klagenfurt in Österreich. Danach geht es noch über den großen Teich zu einem Grand Slam im kalifornischen Long Beach. Vier Top-Events gleich vier großartige Herausforderungen, um sich im Kreis der besten Beach-Teams zu präsentieren.

[…]

Presseinformation, 22.06.2016, Zeit der Überraschungen

Stuttgart (tob). Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus, heißt es. Doch im Rahmen der erfolgreichen Olympia-Qualifikation des Nationalteams aus Stuttgart muss kurz noch einmal zurück geblickt werden. Eineinhalb Jahre lang rund um den Globus hat sich die Hatz um die notwendigen Ranglistenpunkte für die Qualifikation zu den Olympischen Spielen gezogen. Beim Showdown während des Major Series-Turniers in Hamburg vor wenigen Tagen setzte es dann für die frisch gebackenen Rio-Reisenden Karla Borger/Britta Büthe gleich eine Serie von Überraschungen – genügend Material, um die Freudentränen zu trocknen, bzw. gleich neue hervor zu rufen.

[…]

Presseinformation, 19.06.2016, Rang neun beim Grand Slam in Olsztyn

Eine Zielsetzung wurde erreicht: Katrin Holtwick und Ilka Semmler haben den Grand Slam im polnischen Olsztyn auf Rang neun abgeschlossen und damit eine einstellige Platzierung verbucht. In der zweiten K.o.-Runde waren die Nationalspielerinnen gegen die späteren Zweitplatzierten Larissa/Talita aus Brasilien mit 0:2 (12:21, 15:21) unterlegen, erhalten aber immerhin 360 Weltranglistenpunkte und 11.000 US-Dollar Preisgeld. Mit dem Abschneiden beim dritten Grand Slam der Saison 2016 kann das Team zufrieden sein: „Von der Platzierung her ist es okay, von der Leistung her wollen wir noch mehr erreichen”, sagt Katrin Holtwick.

[…]

Presseinformation, 14.06.2016, Vorfreude auf die zweite Saisonhälfte

Niederlagen gehören zum Sport dazu, für Leistungssportler wie für Jedermann sind sie eine große Enttäuschung. Wenn dann wie bei Katrin Holtwick und Ilka Semmler hinzukommt, dass sie es ohne die Regelung „Zwei Teams pro Nation” geschafft hätten, bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro starten zu können, dann ist das besonders schmerzhaft. Aber die aktuellen Weltranglisten-Zweiten wissen mit Rückschlägen umzugehen und erfahren dabei viel Unterstützung und Sympathien.

[…]

 

Presseinformation, 10.06.2016, Das Ende einer langen Reise endet auf Platz 17

Irgendwie war es auch eine Erleichterung, der Endlos-Marathon im Kampf um ein Ticket für die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro ist abgeschlossen. Für Katrin Holtwick und Ilka Semmler stand er schon vor dem Major in Hamburg nicht mehr im Vordergrund, sie wollten im Tennisstadion Rothenbaum mal wieder in die Top ten einziehen, wurden aber letztlich durch ein 0:2 (18:21, 17:21) in der 1. K.o.-Runde gegen die Kanadierinnen Humana-Paredes/Pischke daran gehindert. Mit Platz 17, 240 Weltranglistenpunkten und 7.000 US-Dollar Preisgeld verabschiedeten sich aus der Hansestadt und orientieren sich an neuen Zielen.

[…]

Presseinformation, 10.06.2016, Tudo bem in Hamburg: Rio-Ticket gelöst!

Hamburg (tob). In den Augen Tränen, auf der verschwitzten Haut klebriger Sand, um den Körper gehüllt, die Deutschlandfahne: es ist ein wahres Wechselbad der Gefühle gewesen, welches Karla Borger und Britta Büthe am Freitag etwa drei Stunden lang durchlaufen haben. Da bekommen die beiden noch im Spielerhotel mit, wie ihre Verfolger Katrin Holtwick/Ilka Semmler als 17. aus dem Turnier ausscheiden und sich die Stuttgarterinnen damit das Ticket an die Copacabana gesichert haben. Doch jubeln war gar nicht erlaubt, denn kurz drauf stand die wichtige Partie gegen Madelein Meppelink/Marleen Van Iersel auf dem Programm, die den Einzug in das Achtelfinale des mit 800 000 Dollar dotierten Major Series-Turniers in Hamburg bedeutet hätte.

[…]

 

Presseinformation, 07.06.2016, Endlich mal wieder ein Turnier in der Heimat

Zehn Turniere der World Tour sind gespielt, acht kommen in 2016 noch und mit dem Major im Hamburger Tennisstadion Rothenbaum steht zweifelsohne ein Highlight auf dem Spielkalender. Am Mittwoch startet das Hauptfeld mit 32 Teams, mit dabei sind Katrin Holtwick und Ilka Semmler, die sich auf ein Heimspiel auf deutschem Boden freuen. „Hamburg und Beachvolleyball passen immer gut zusammen”, sagt Katrin Holtwick, „ich habe viele gute Erinnerungen an Hamburg, wir haben dort schon nationale aber auch internationale Events bestritten.”

[…]

Presseinformation, 05.06.2016, Gute BIELanz in BIEL

Biel/Bienne (tob). Beim Probelauf der Siegerehrung am frühen Sonntagmorgen stellte der Stadionsprecher Karla Borger und Britta Büthe, die durch freiwillige Helfer gedoubelt wurden, als Gewinner der Bronzemedaille vor. Wenige Stunden später hat das Nationalteam aus Stuttgart diese Hypothese zur Realität werden lassen. Im kleinen Finale haben Borger/Büthe die Russinnen Ekaterina Birlova/Evgenia Ukolova mit 22:20 und 21:17 in 39 Minuten geschlagen und sich damit die erste EM-Medaille überhaupt gesichert. „Bronze gewinnt eigentlich immer das Team, welches sich am besten zusammenreißen kann“, sagte Britta Büthe.

[…]

 

Presseinformation, 04.06.2016, Platz fünf bei der zehnten EM-Teilnahme

Es war ein hochklassiger Schlagabtausch zweier deutscher Nationalteams, der am Samstag einen Höhepunkt bei der Europameisterschaft in Biel bot. Katrin Holtwick und Ilka Semmler standen im Viertelfinale Karla Borger und Britta Büthe gegenüber; es ging nicht nur um ein noch besseres EM-Abschneiden, sondern auch um Punkte für die Olympia-Qualifikation. Nach drei spannenden Sätzen siegten Borger/Büthe mit 2:1 (21:18, 20:22, 15:13) und haben vor dem Turnier der Major Series ab Mittwoch in Hamburg weiterhin die klar besseren Karten. „Es war ein Spiel auf Augenhöhe, und dann sind die letzten beiden Punkte entscheidend”, sagte Katrin Holtwick. „Wir wollten unbedingt ins Halbfinale, die Chance war so nah.”

[…]

Presseinformation, 31.05.2016, Zur Jubiläums-EM in der Jubiläums-Saison

Noch ein Jubiläum im Jubiläumsjahr: Katrin Holtwick und Ilka Semmler starten in ihrer zehnten gemeinsamen Saison auch zum zehnten Mal bei einer Europameisterschaft. Gespielt wird ab Mittwoch im schweizerischen Biel, 32 Frauen-Teams aus ganz Europa bewerben sich dort um die EM-Krone und einen großen Anteil am Preisgeld, das bei insgesamt 100.000 Euro liegt.

[…]

Presseinformation, 28.05.2016, Zum sechsten Mal Fünfte

Moskau (tob). Ohne einen einzigen Satzverlust haben sich Karla Borger und Britta Büthe beim FIVB Grand Slam Turnier in Moskau bis ins Viertelfinale katapultiert, in dem sie als einzig übrig gebliebenes Team die deutschen Farben vertraten. Doch das Duell gegen die bereits für die Olympischen Spiele in Rio gesetzten Talita Antunes/Larissa Franca aus Brasilien endete nach einem eng umkämpften ersten Satz mit einer 0:2-Niederlage (20:22, 10:21) für das Nationalteam aus Stuttgart.

[…]

Presseinformation, 24.05.2016, Als Weltranglisten-Erste nach Moskau

Das hat es in zehn Jahren Partnerschaft noch nicht gegeben: Katrin Holtwick und Ilka Semmler stehen seit Montag in der Weltrangliste der FIVB für die Saison 2016 an der Spitze. Zweite waren sie schon mal und Erste in Europa, aber die Nummer eins beim Weltverband zu sein, das ist ein Novum. Mit 2940 Punkten bei zehn Turnierteilnahmen in der laufenden Saison haben sie die Italienerinnen Menegatti/Toth (2700 Punkte bei acht Turnieren) überholt. Zuletzt sammelten die Weltmeisterschafts-Vierten bei den Cincinnati Open in Ohio/USA für Platz fünf 300 Ranglistenpunkte hinzu.

[…]

Presseinformation, 17.05.2016, Jede Chance wird genutzt

Ein Open, zwei Grand Slams und dazwischen eine Europameisterschaft, so sieht das Programm der kommenden vier Wochen für Katrin Holtwick und Ilka Semmler aus. Geographisch gesehen bedeutet das eine Reise nach Cincinnati in Ohio, dann weiter in die russische Hauptstadt nach Moskau, von dort ins schweizerische Biel und letztlich nach Hamburg, wo im Tennisstadion Am Rothenbaum die letzten Ranglistenpunkte vergeben werden, die für die Olympia-Qualifikation zählen. Holtwick/Semmler sind vor dem Start in Cincinnati mit 4770 Punkten nur noch 150 Zähler hinter Karla Borger und Britta Büthe (4920) platziert und wollen jede Chance nutzen, um für das Ticket zu den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro zu kämpfen.

[…]

Presseinformation, 21.05.2016, Gimme five in Ohio

Mit der siebten einstelligen Platzierung bei acht Turnieren in diesem Jahr kehren Katrin Holtwick und Ilka Semmler, die für den Seaside Beachclub Essen starten, von den Cincinnati Open in Ohio zurück. Nach zwei Bronzemedaillengewinnen in Sotschi (Russland) und Antalya (Türkei) verpassten sie in den USA nur knapp den Einzug ins Halbfinale. In der dritten K.o.-Runde, vergleichbar mit einem Viertelfinale, verloren sie gegen die Chinesinnen Xue/Xia in zwei Sätzen mit 19:21 und 8:21.

[…]

Presseinformation, 15.05.2016, Der zweite dritte Platz in sieben Tagen

Und wieder ein Platz auf dem Treppchen und wieder eine Bronzemedaille gewonnen: Die Erfolgskurve von Katrin Holtwick und Ilka Semmler auf der World Tour zeigt weiter nach oben. Bei den Antalya Open setzten sie sich im Spiel um Platz drei mit 2:0 (21:18, 21:16) gegen die Argentinierinnen Gallay/Klug durch und wurden zudem mit 400 Weltranglistenpunkten sowie 6.000 US-Dollar Preisgeld belohnt. „Wir hatten am Ende mehr Kräfte”, sagte Ilka Semmler nach dem konsequent und konzentriert durchgezogenen Match. Beim Qualifikationsmarathon zu den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro im August liegen Katrin Holtwick und Ilka Semmler damit weiterhin stark im Rennen und haben gegenüber der nationalen Konkurrenz wieder etwas Boden gut gemacht.

[…]

Presseinformation, 14.05.2016, Fünfter Rang in Antalya

Antalya (tob). Es sieht aus wie ein Abonnement: Wieder einmal erreichen Karla Borger/Britta Büthe einen fünften Platz auf einem internationalen Turnier der FIVB World Tour. Doch zum abrupten Ende bei den FIVB Open in Antalya gehört auch ein bisschen Ärger dazu. Denn den Match-Point im Viertelfinale besorgte nicht einer der vier Kontrahentinnen im Sand sondern der zweite Schiedsrichter. Und dass es zu so einer engen Situation überhaupt kommen musste, lag auch ein bisschen an nicht genutzten Chancen.

[…]

 

Presseinformation, 10.05.2016, Kurze Feier, lange Freude – jetzt ruft Antalya

Die Freude über die 14. Medaille bei einem Event der FIVB World Tour war riesig, die Feier musste allerdings in einem kleinen bescheidenen Rahmen bleiben, denn auf Katrin Holtwick und Ilka Semmler wartet ab Mittwoch bereits der Start bei den nächsten Open. Gespielt wird im Konyaalti Beachpark in Antalya. Die Pool Matches beginnen am 11. Mai, um die Medaillen geht es am Samstag.

[…]

Presseinformation, 08.05.2016, Nervenstark eine Bronzemedaille erkämpft

Als bestes deutsches Nationalteam kehren Katrin Holtwick (geboren in Bocholt) und Ilka Semmler (geboren in Aachen) von den Sotchi Open der World Tour zurück. Am Sonntagnachmittag gewannen sie im Duell um Platz drei gegen die Italienerinnen Marta Menegatti und Viktoria Orsi Toth mit 2:1 (20:22, 21:15, 15:10). Neben der wohlverdienten Bronzemedaille nehmen sie aus der Stadt der Olympischen Winterspiele 2014 wertvolle 400 Weltranglistenpunkte sowie ein Preisgeld in der Höhe von 6.000 US-Dollar mit.

[…]

Presseinformation, 07.05.2016, Fünfter Platz in Sochi

Sochi (tob). Vor ein paar Tagen in Düsseldorf haben Karla Borger und Britta Büthe bereits die offizielle Olympiakleidung gesehen, ausprobiert und als Models auf dem Laufsteg einem Fachpublikum vorgeführt. Die Vorfreude ist groß, auch wenn immer noch unklar ist, welche beiden deutschen Frauen-Duette im August die Nationalfarben bei Olympia in Rio de Janeiro vertreten dürfen. Nach dieser rein modischen Veranstaltung flog das Nationalteam in eine weitere Olympiastadt, um dort wieder ernsthaft zu arbeiten – und prompt machten die beiden auch dort eine gute Figur.

[…]

Presseinformation, 03.05.2016, Olympisches Flair – aber erst mal in Sochi

Im Hintergrund sind noch schneebedeckte Berge zu sehen, aber dort, wo ab Mittwoch bei der World Tour des Weltverbandes das Hauptfeld der Sochi Open seinen Spielbetrieb aufnehmen wird, herrschen angenehme Temperaturen und wenn es so bleibt, „dann ist das gutes Spielwetter”, sagt llka Semmler. Gemeinsam mit Partnerin Katrin Holtwick sollen wieder wertvolle Weltranglistenpunkte gesammelt werden, um im Kampf um ein Ticket für die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro mitmischen zu können.

[…]

 

Presseinformation, 23.04.2016, China, Stuttgart, Russland

Fuzhou (tob).  „DÖF, Deutsch-österreichisches Feingefühl“ war eine Quatsch-Musikkapelle zur Zeiten der Neuen Deutsche Welle mit dem Hit „Codo …düse im Sauseschritt“. Und im Sauseschritt düst auch das deutsche Nationalteam Karla Borger/Britta Büthe wieder aus China nach Hause. Denn nach vier Top-Fünf-Platzierungen in dieser noch jungen Saison landeten die Stuttgarterinnen in Fuzhou auf dem neunten Rang.

[…]

Presseinformation, 23.04.2016, Wieder eine einstellige Platzierung

„9. Platz in Fuzhou, so war es bereits gestern und dabei sollte es auch bleiben.” Mit diesen Worten kommentierten Katrin Holtwick und Ilka Semmler auf ihrer Facebookseite ihr Abschneiden bei den Fuzhou Open der World Tour in China. In einem spannenden und engen Spiel am frühen Samstagmorgen (deutscher Zeit) gegen die Schweizerinnen Joana Heidrich/Nadine Zumkehr unterlagen sie mit 1:2 (21:19, 17:21, 11:15) und beendeten ihre vierzehntägige China-Reise auf Rang neun. Dafür erhalten sie 240 Weltranglistenpunkte und 2.000 US-Dollar Preisgeld. Vor gut einer Woche hatten sie ebenfalls in China die Xiamen Open als Fünftplatzierte abgeschlossen.

[…]

Presseinformation, 20.04.2016, Per Reisebus über Land zum nächsten Spielort

Das war mal eine Anreise der etwas anderen Art. Per Reisebus wurden am Montag die Beachvolleyball- Teams, die bis zum Wochenende an den Xiamen Open in China teilgenommen hatten, zum nächsten  Spielort in Fuzhou gefahren, wo ab Donnerstag das nächste Open der World Tour stattfindet.  Normalerweise reisen Katrin Holtwick und Ilka Semmler per Flieger zu den Turnieren an, dieses Mal verbrachten sie knapp vier Stunden in einem Bus, um die rund 300 Kilometer Entfernung zu überwinden. „War mal was anderes”, sagte Katrin Holtwick, „aber sehr witzig.”

[…]

Presseinformation, 17.04.2016, Wieder ein fünfter Platz

Xiamen (tob). Die FIVB World Tour macht’s möglich. Da reisen Teams, die sonst miteinander trainieren, um den halben Erdball, um dann dort gegeneinander zu spielen. Am Ende war das FIVB Open in Xiamen, rund 15 Flugstunden von Stuttgart entfernt, fest in deutsch-sprachiger Hand. Mit Forrer/Vergé-Depré gewannen Schweizerinnen vor den Österreicherinnen Schwaiger S./Hansel.

[…]

 

Presseinformation,16.04.2016, Beachvolleyball-Nationalteam Holtwick/Semmler auf Rang fünf bei den

Was für ein Konkurrenzkampf aus nationaler Sicht: Bei den Xiamen Open der World Tour landeten die fünf teilnehmenden Duos aus Deutschland in den Top Ten. Das Nationalteam Katrin Holtwick und Ilka Semmler wurde Fünfte und freute sich über 300 Weltranglistenpunkte und 3375 US-Dollar Preisgeld.

[…]

Presseinformation, 13.04.2016, China-Wochen bei der World Tour

Mit zwei World Tour Open im chinesischen Xiamen vom 14. bis zum 17. April und anschließend in Fuzhou vom 19. bis zum 23. April geht für Katrin Holtwick und Ilka Semmler das Rennen um eins der beiden Olympia-Tickets für deutsche Nationalteams in die nächste heiße Phase.

 

[…]

Presseinformation, 08.04.2016, Im Osten viel Neues

Xiamen (tob). Nach dem tollen Comeback inklusive dem dritten Platz beim Grand Slam in Rio de Janeiro als gutes Omen für die Olympia-Saison, hat das Nationalteam Karla Borger/Britta Büthe einen kurzen und arbeitsreichen Zwischenstopp in Stuttgart gemacht. Die Aufgaben: Training im Sandbunker, Training im Kraft-Kompetenzzentrum am Olympiastützpunkt Stuttgart mit den Athletiktrainern Dr. Dieter Bubeck und Sascha Schlechtweg, Geburtstag von Trainer Srdjan Veckov – am 1. April alles andere als ein Scherz.

[…]

Presseinformation, 20.03.2016, Bronze gewonnen beim dritten Brasilien-Stop

Zum siebten Mal in ihrer zehnjährigen Karriere haben Katrin Holtwick und Ilka Semmler bei einem Turnier der FIVB World Tour eine Bronzemedaille gewonnen. Im brasilianischen Vitoria siegten sie im Spiel um Platz drei gegen das australische Duo Louis Bawden und Taliqua Clancy mit 2:1 (20:22, 21:17, 15:11). Zum Abschluss der Brasilien-Reise mit den Turnieren in Maceio und Rio de Janeiro belohnten sich die WM-Vierten mit einer Medaille, die zudem wertvolle 400 Weltranglistenpunkte und 6.000 US-Dollar Preisgeld einbringt.

[…]

Presseinformation, 20.03.2016, Nach Bronze in Rio folgt Platz fünf in Vitória

Vitória (tob). Plötzlich ist im Viertelfinale Schluss gewesen. Die Australierinnen Louise Bawden/Taliqua Clancy erwischten einen Sahnetag und verwiesen das deutsche Nationalteam Karla Borger/Britta Büthe mit einem 21:14, 21:13 in nur 32 Minuten auf den fünften Platz,  während das Team von Down Under sich selbst ins Halbfinale schraubte. „Ganz einfach, wir haben zu viele Fehler gemacht. Und zu wenig Punkte“, sagte Britta Büthe.

[…]

 

Presseinformation, 15.03.2016, Beachvolleyball-Nationalteam Holtwick/Semmler tritt bei den zweiten Open der neuen Saison an

Maceio, Rio de Janeiro und jetzt Vitoria, Katrin Holtwick und Ilka Semmler haben seit Mitte Februar schon jede Menge von Brasilien kennengelernt. In der vierten Woche ihres Aufenthaltes im Land des Olympia-Gastgebers steht nun die dritte Turnierteilnahme auf dem Spielplan. Nach Platz fünf bei den Maceio Open und Platz 17 beim Grand Slam in Rio an der Copacabana soll bei den Open in Vitoria wieder ein Topergebnis herausspringen.

[…]

Presseinformation, 13.03.2016, Karla Borger und Britta Büthe gewinnen das kleine Finale beim ersten Grand Slam des Jahres, der Olympia-Generalprobe in Rio de Janeiro, und klettern im nationalen Ranking auf den zweiten Platz

Rio de Janeiro (tob). Sie sind wieder da! Nach der verletzungsbedingten Pause von Karla Borger im vergangenen Jahr hat die so entscheidende Saison im Olympiajahr für das Nationalteam aus Stuttgart perfekt begonnen. Nach dem fünften Platz bei den FIVB Open in Maceió vor zwei Wochen, holten sich Borger/Büthe im kleinen Finale des ersten Grand Slam des Jahres bei der Olympia-Generalprobe in Rio de Janeiro die Bronzemedaille.

[…]

Presseinformation, 12.03.2016, Paukenschlag an der Copacabana: Karla Borger und Britta Büthe stehen im Halbfinale des FIVB Grand Slam in Rio de Janeiro.

Rio de Janeiro (tob). Im zweiten internationalen Turnier der Saison 2016 steht das Nationalteam Karla Borger/Britta Büthe im Halbfinale des FIVB Grand Slam in Rio de Janeiro, welches mit 400 000 Dollar (pro Geschlecht) dotiert ist.

[…]

Presseinformation, 12.03.2016, Beachvolleyball-Nationalteam Holtwick/Semmler verfehlt an der Copacabana eine einstellige Platzierung

Beim zweiten Stop der Brasilien-Rundreise mussten Katrin Holtwick und Ilka Semmler eine Enttäuschung verarbeiten. Nach Platz fünf bei den Open in Maceio schieden sie beim Grand Slam in Rio de Janeiro in der 1. K.o.-Runde aus und beendeten das Turnier auf Platz 17, für den es 240 Weltranglistenpunkte und 7.000 US-Dollar Preisgeld gab. „Wir sind enttäuscht und hatten uns mehr ausgerechnet”, sagte Ilka Semmler nach dem 0:2 (18:21, 17:21) gegen das Schweizer Duo Forrer/Vergé-Dépré. „Da war mehr drin”, ärgerte sich Katrin Holtwick, „aber wir haben im Aufschlag zu wenig Druck gemacht und es dadurch dem Gegner leicht gemacht, gegen uns zu gewinnen.”

[…]

Presseinformation, 08.03.2016, Beachvolleyball-Nationalteam Holtwick/Semmler geht auf dem künftigen Olympia-Gelände auf die Jagd nach Weltranglistenpunkten

Für die Organisatoren ist es ein weiterer Testlauf auf dem Weg zu den Olympischen Spielen, für die Aktiven ist es der nächste Prüfstein in Sachen Qualifikation für das Highlight an der Copacabana. Ab Mittwoch starten Katrin Holtwick und Ilka Semmler beim ersten von drei Grand Slam-Turnieren, das zum Reigen der Qualifikations-Events für die Spiele 2016 zählt. 32 Teams im Hauptfeld, 400.000 US-Dollar Preisgeld werden ausgeschüttet, viel wichtiger sind aber die Weltranglistenpunkte, die es zu sammeln gilt. Denn sie sind die wahre Währung für die Teilnahme an den Sommerspielen.

[…]

 

Presseinformation, 28.02.2016, Beachvolleyball-Nationalteam Holtwick/Semmler überzeugt bei den Maceio Open in Brasilien.

Hitzeschlachten, windige Spielbedingungen und am Ende ein hartes Duell gegen die Weltmeisterinnen: Katrin Holtwick und Ilka Semmler wurden zum Auftakt der Olympiasaison auf vielen Ebenen gefordert, aber auch mit einem guten fünften Platz belohnt. Bei den Maceio Open im Nordosten Brasiliens mussten sie sich erst im Viertelfinale im Duell als Weltmeisterschafts-Vierte gegen die WM-Goldgewinnerinnen Agatha/Barbara aus Brasilien mit 0:2 (14:21, 17:21) geschlagen geben. Für den Platz in den Top five nahmen Holtwick/Semmler 300 Weltranglistenpunkte und 3375 US-Dollar Preisgeld in Empfang.

[…]

 

Presseinformation, 27.02.2016, Karla Borger und Britta Büthe beginnen die internationale Saison mit dem Gewinn des fünften Platzes bei den FIVB Open in Maceió in die Saison.

Maceió (tob). Das erste internationale Turnier der Olympia-Saison, der erste internationale Auftritt nach dem Verletzungs-Aus von Karla Borger und alles läuft nach Plan: Tudo bem, wie es in der Olympiasprache Portugiesisch heißt. Auf Anhieb erreichte das Nationalteam aus Stuttgart bei den FIVB Open im brasilianischen Maceió den fünften Platz, kassierte dafür 300 Ranglistenpunkte und einen Scheck über 3375 Dollar Preisgeld.

[…]

Presseinformation, Frank Lorenz alias „Enzo Lorenzo“ – Puppen-Comedy in Perfektion

Frank Lorenz erblickte 1967 in Birkenfeld als Jüngerer von zwei Söhnen in einer sehr musikalischen Familie das Licht der Welt. Bereits während seiner Schulzeit entdeckte nicht nur Frank selbst sondern wohl auch so mancher Lehrer Franks Talent, seine Mitschüler bestens zu unterhalten, was sich auf den Notendurchschnitt nicht immer positiv auswirkte.

[…]

Presseinformation, 23.02.2016, Beachvolleyball-Nationalteam Holtwick/Semmler startet ab Mittwoch bei den Maceio Open in Brasilien

Jetzt geht’s los, endlich steht wieder das sportliche Treiben auf dem Center Court im Blickpunkt: Katrin Holtwick und Ilka Semmler steigen am Mittwoch mit den Pool Matches im Hauptfeld der Maceio Open im Nordosten Brasiliens ein in die World Tour 2016. Bereits am Wochenende sind die Weltmeisterschafts-Vierten in Maceio gelandet und zeigen sich angetan von der schönen Location an der Atlantikküste: „Idyllisch”, sagt Ilka Semmler, „direkt am Meer gelegen” und Katrin Holtwick findet es schön, „dass die Courts unmittelbar am Hotel sind.” Das spart Transferzeiten und hilft, sich auf die Herausforderung zu konzentrieren, denn die ist hoch genug. Die Maceio Open sind das erste von elf Turnieren bis Mitte Juni, die nur unter einem Motto zu sehen sind: Fleißig Weltranglistenpunkte sammeln, um am 13. Juni sagen zu können: „Olympia in Rio, wir sind dabei.”

[…]

 

Presseinformation, 22.02.2016, Der Olympia-Endspurt für Rio 2016 beginnt in …. Brasilien: Karla Borger und Britta Büthe starten bei den FIVB Open in Maceió in die Saison.

Stuttgart (tob). Keine drei ganzen Tage sind Karla Borger und Britta Büthe in Stuttgart gewesen. Einmal Wäschewaschen, kurz Freunde sehen und schon ging’s durch die Nacht quer über den Atlantik. Nach dem zweiten Trainingslager auf Teneriffa zusammen mit europäischen Top-Teams wird nun nahtlos in den Wettkampf-Modus gewechselt. Endlich wieder der Kampf mit der Zeitverschiebung, mit dem Sand, der sich überall versteckt, mit den manchmal unbequemen Hotel-Betten und dem stets viel zu kurzen Sitzabstand auf den Langstreckenflügen – aber viel mehr: Endlich wieder Turnier-Luft! „Die Vorfreude ist groß, die Stimmung hervorragend“, sagt Britta Büthe und strahlt. Und ihre Partnerin Karla Borger ergänzt: „Es wird Zeit, dass es los geht. Wir sind so fit wie noch nie.“

[…]

Presseinformation, 15.02.2016, Beachvolleyball-Nationalteam Holtwick/Semmler trainiert hart für die zweiteOlympia-Teilnahme – Mit dabei ist als neuer Partner der WM-Vierten der Gerolsteiner Brunnen.

Da kommt ein wenig Neid auf: Während hierzulande die Temperaturen im einstelligen Bereich schwanken, durften die Beachvolleyball-Nationalspielerinnen und Weltranglistendreizehnten Katrin Holtwick und Ilka Semmler schon zweimal in warmen Gefilden auf Teneriffa trainieren. Sie konzentrieren sich auf die Qualifikation für die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro, für die zwei deutsche Duos einen Startplatz bekommen.

[…]

Presseinformation, 30.11.2015, Grünes Licht für den hellbraunen Sand

Stuttgart (tob). Winterpause? Nööööö! Wenn es draußen stürmt und nieselt, lockt der gemütliche überdachte Sand-Bunker und die kuschelige eisenhaltige Atmosphäre des Kraft-Kompetenz-Zentrums, beides angesiedelt am Olympiastützpunkt Stuttgart. Coach Srdjan Veckov bittet das Stuttgarter Nationalteam seit Anfang November zum gemeinsamen Training. Karla Borger hat sich nach ihrem verletzungsbedingten frühen Saison-Aus zurückgemeldet. Die behandelnden Ärzte haben grünes Licht gegeben für den hellbraunen Sand. Als letzte Belastungsprobe absolvierte die Angriffsspezialistin ein zehntägiges Trainingslager in der Gloria Sports Arena in Belek (Türkei), einem engen Partner des OSP Stuttgarts. „Mir geht es prima und ich hab es kaum erwarten können, wieder gemeinsam mit Britta in den Sandkasten zu steigen“, sagt Karla Borger, die ihren Tatendrang gleich vorzeigt. Bei durchgestreckten Beinen geht sie mit dem Oberkörper nach vorne und legt kurz mal die Hände auf den Boden. „Es fehlen nur noch ein paar Millimeter, dann kann ich die Handflächen wieder ganz ablegen.“

[…]

Presseinformation, 23.10.2015, Beachvolleyball-Nationalteam Holtwick/Semmler verabschiedet sich in die wohlverdiente Winterpause

Da war von Anfang an der Wurm drin: Katrin Holtwick und Ilka Semmler haben das World Tour-Open im türkischen Antalya auf Rang 17 beendet und damit die eigenen Erwartungen nicht erfüllt. „Irgendwie lief es vom ersten Spiel an nicht rund”, ärgerte sich Ilka Semmler. In der ersten K.o.-Runde schieden sie nach einer 0:2-Niederlage (17:21, 14:21) gegen das deutsche Duo Teresa Mersmann/Isabel Schneider aus. Für Platz 17 erhalten sie 180 Weltranglistenpunkte und ein Preisgeld in Höhe von 1200 US-Dollar.

 

[…]

Presseinformation, 20.10.2015, Beachvolleyball-Nationalteam Holtwick/Semmler startet bei den World Tour-Open im türkischen Antalya

Das hat es in der fast zweijährigen Zusammenarbeit noch nicht gegeben: Katrin Holtwick und Ilka Semmler bestreiten ab Donnerstag ein Turnier ohne Anwesenheit ihres Trainers. Im türkischen Antalya, wo mit den World Tour-Open das letzte Event für die Nationalspielerinnen in diesem Jahr ansteht, wird ihnen Tilo Backhaus nicht zur Seite stehen. Der hat allerdings eine nachvollziehbare Entschuldigung, heiratet er doch am Wochenende in Berlin seine langjährige Lebensgefährtin Hella Jurich, selbst ehemalige Beach-Profispielerin und Deutsche Meisterin 2004 mit Rieke Brink-Abeler.

[…]

Presseinformation, 09.10.2015, Beachvolleyball-Nationalteam Holtwick/Semmler steigt bei den World Tour-Open in Puerto Vallarta nach den Pool Matches aus

Da reisen sie um die halbe Welt, um nach nur zwei Spielen das World Tour-Open im mexikanischen Puerto Vallarta vorzeitig beenden zu müssen. Katrin Holtwick und Ilka Semmler hatten zwar die Vorrunde als Drittplatzierte überstanden und hätten nun noch am Freitag in der 1. K.o.-Runde gegen die US-Amerikanerinnen Summer/Carico spielen sollen. Doch weil Ilka Semmler wegen einer heftigen Magen-Darm-Erkrankung schon zum letzten Pool Match nicht mehr antreten konnte, fiel auch der Auftritt in der K.o.-Runde aus und das Turnier endete für die Weltmeisterschafts-Vierten mit Rang 17, für den sie als kleines Trostpflaster 180 Weltranglistenpunkte mit nach Hause nehmen.

[…]

Presseinformation, 07.10.2015, Beachvolleyball-Nationalteam Holtwick/Semmler bei den World Tour-Open in Puerto Vallarta

Was tut man nicht alles, um Ranglistenpunkte für die Olympia-Qualifikation einzusammeln. Katrin Holtwick und Ilka Semmler haben gerade die Flugstrecke ins mexikanische Puerto Vallarta hinter sich gebracht und hoffen nun dort zumindest auf gutes Wetter, um die Spiele bei den World Tour-Open vernünftig bestreiten zu können. Und dann das: „Sind im Regen gelandet, immerhin ist es warm, und so soll es die Woche wohl bleiben”, meldet Katrin Holtwick und Ilka Semmler hat schon bessere Locations erlebt: „Wir haben sie uns ein bisschen schöner vorgestellt. Die Bilder aus dem letzten Jahr sahen besser aus.” In ihrer ersten gemeinsamen Saison vor neuen Jahren waren sie einmal in Mexiko bei einem Turnier, damals kamen sie in Acapulco nicht über den Country Quote hinaus. Doch das ist lange her, inzwischen steht sogar ein Grand Slam-Titel (2014 in Gstaad/Schweiz) in der Bilanz.

[…]

Presseinformation, 27.09.2015, Vierte in Xiamen – Bestes World Tour-Resultat 2015

Mit ihrem besten World Tour-Resultat in diesem Jahr kehren Katrin Holtwick und Ilka Semmler von einer Reise nach China zurück. In Xiamen beendeten sie das Open-Turnier der World Tour auf Platz vier, nachdem sie das Spiel um Bronze gegen das Schweizer Duo Forrer/Vergé-Dépré in zwei Sätzen mit 14:21 und 22:24 verloren hatten. Für Rang vier, den sie in Xiamen auch 2013 erreicht hatten, werden sie mit 350 Weltranglistenpunkten belohnt, die für die laufende Olympia-Qualifikation für Rio 2016 eine wertvolle Ausbeute bedeuten. Zudem gibt es 4500 US-Dollar Preisgeld. Nächste Station für die Weltmeisterschafts-Vierten und DM-Dritten ist ein Open der World Tour im mexikanischen Puerto Vallarta vom 6. bis zum 11. Oktober.

[…]

Presseinformation, 22.09.2015, Von der Ostsee in den Südosten Chinas – Beachvolleyball-Nationalteam Holtwick/Semmler startet bei den Xiamen Open der World Tour

Drei Mal werden Katrin Holtwick und Ilka Semmler in diesem Jahr noch Wettkämpfe bestreiten. Zuletzt waren sie bei den Deutschen Meisterschaften in Timmendorfer Strand an der Ostsee Dritte geworden, jetzt geht es weiter in den Südosten Chinas, wo ab Mittwoch in Xiamen ein Open-Turnier des Weltverbandes stattfindet. Im Anschluss stehen noch zwei weitere Open in Puerto Vallarta (Mexiko) und in Antalya (Türkei) auf dem Spielplan.

[…]

Presseinformation, 12.09.2015, Beachvolleyball-Nationalteam Holtwick/Semmler in den Top drei beim Finale der smart beach tour 2015 in Timmendorfer Strand

Der Sprung aufs Treppchen bei den Deutschen Meisterschaften ist gelungen: Katrin Holtwick (geboren in Bocholt) und Ilka Semmler (geboren in Aachen) haben beim Finale der smart beach tour 2015 die Bronzemedaille gewonnen. Mit dem 2:1 (21:14, 19:21, 17:15) gegen Chantal Laboureur und Julia Sude beendeten die Weltmeisterschafts-Vierten ein überaus kraftraubendes Turnierwochenende sehr erfolgreich. „Ein Treppchenplatz ist echt schön und tut gut”, freute sich Katrin Holtwick und Ilka Semmler sagte: „Das ist ein versöhnlicher Abschluss nach dem so knapp verlorenen Halbfinale.” Das hatten sie knapp zwei Stunden zuvor gegen Teresa Mersmann und Isabel Schneider in drei Sätzen mit 13:21, 21:19 und 13:15 abgeben müssen. „Leider haben wir da am Ende ein paar Bälle unnötig liegen gelassen”, ärgerte sich Ilka Semmler. Doch mit dem Sieg im Spiel um Bronze war die Trauer über die verpasste Endspielteilnahme schnell verflogen und das Strahlen kehrte zurück in die Gesichter.

[…]

Presseinformation, 11.09.2015, Britta Büthe landet bei den Deutschen Meisterschaften in Timmendorfer Strand mit Interimspartnerin Lisa Arnholdt auf Rang sieben.

Timmendorfer Strand (tob). Auch wenn das Projekt unter keinem zwingenden Erfolgsdruck stand, passte nach dem Turnier-Aus die Stimmung zum nasskalten Schmuddelwetter von Timmendorfer Strand. Britta Büthe, die Nationalspielerin des MTV Stuttgart, hat mit ihrer Interimspartnerin Lisa Arnholdt (DJK Schwäbisch Gmünd) gegen Teresa Mersmann/Isabel Schneider (TSV Bayer 04 Leverkusen) mit 18:21 und 11:21 die zweite Niederlage des Tages kassiert. Ergebnis: Turnier-Aus, siebter Platz und erst einmal ein wenig verhagelte Stimmung. „Schade, dass wir nach unserem guten Spiel auf dem Center-Court nicht nochmal haben zeigen können, wie wir es können“, sagte Britta Büthe. „Es geht ja gar nicht so um die Platzierung. Wir haben den Spaß im Spiel gefunden und wollten diesen doch gerne noch eine Weile haben.“ Auch wenn die deutsche Meisterin des vergangenen Jahres ohne Karla Borger keine Chance hatte, ihren Titel zu verteidigen, kann der 27-jährigen Blockspezialistin niemand ihren Ehrgeiz nehmen. „Nach so vielen Jahren gemeinsam mit Karla ist es schon komisch, plötzlich eine andere Partnerin neben mir zu haben. Lisa und ich haben insgesamt etwa eine Woche zusammen trainiert und von Spiel zu Spiel sind wir besser rein gekommen“, sagte Britta Büthe.

[…]

Presseinformation, 09.09.2015, Beachvolleyball-Nationalteam Holtwick/Semmler zählt beim Finale der smart beach tour in Timmendorfer Strand zum Favoritenkreis

Erst gegeneinander, jetzt wieder miteinander: Katrin Holtwick und Ilka Semmler lieferten sich am Montag mit verschiedenen Teampartnern ein Duell, bei dem sie auf verschiedenen Seiten des Netzes spielten. An der Seite der Moderatoren Stefan Raab (mit Ilka Semmler) und Elton (mit Katrin Holtwick) bestritten sie bei einer der letzten Sendungen der Show „TV total” auf ProSieben ein Beachvolleyball-Match. Es war eine enge Kiste und den Zuschauern, die das Ende nicht mitbekamen, weil die Sendezeit abgelaufen war, sei verraten: Gewonnen hat das Team Ilka/Stefan. „Es war sehr witzig”, sagte Katrin Holtwick, „die Mixed-Variante hat wirklich Spaß gemacht”, so Ilka Semmler.

[…]

Presseinformation, 02.09.2015, Aus der Not eine Tugend machen

Stuttgart (tob). Das Projekt Titelverteidigung ist verschoben. Nach dem Triumph vom vergangenen Jahr muss der amtierende Deutsche Meister zum Saisonende hin weiter improvisieren. Aufgrund des verletzungsbedingten Aus von Karla Borger tritt ihre Stammpartnerin Britta Büthe bei den Deutschen Meisterschaften in Timmendorfer Strand (10. bis 13 September) mit Lisa Arnholdt in den Ostseesand. Der Beachvolleyball-Ausschuss des Deutschen Volleyball-Verbands DVV hat der Ummeldung heute zugestimmt.

 

[…]

Presseinformation, 28.08.2015, Beachvolleyball-Nationalteam Holtwick/Semmler beendet Grand Slam in Olsztyn mit einstelliger Platzierung – Am 7. September zu Gast bei TV total

360 Weltranglistenpunkte gewonnen beim Grand Slam im polnischen Olsztyn, das bedeutet: Katrin Holtwick und Ilka Semmler haben Boden gut gemacht im Rennen um die Qualifikation zu den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro, in dem sie sich mit den nationalen Konkurrentinnen einen heißen Fight liefern. Nach Platz fünf in Long Beach vor einer Woche fuhren sie auch in Olsztyn eine einstellige Platzierung ein, die versüßt wird mit einem Preisgeld von 11.000 US-Dollar. Nun beginnt die finale Vorbereitungsphase auf die Deutschen smart Beach-Meisterschaften, die vom 10. bis zum 13. September in Timmendorfer Strand, ausgetragen werden.

 

[…]

Presseinformation, 26.08.2015, Britta Büthe verpasst beim letzten Grand Slam des Jahres mit Interims- Partnerin Katharina Schillerwein den Einzug ins Hauptfeld.

Stuttgart (tob). Ein Versuch war es wert. Allemal. Aber die erfolgreiche Symbiose von Karla Borger und Britta Büthe, die bislang unter anderem zum Vize-Weltmeistertitel 2013 und zur Deutschen Meisterschaft im Folgejahr geführt hat, ist halt nicht so leicht zu ersetzen.

 

[…]

Presseinformation, 25.08.2015, Beachvolleyball-Nationalteam Holtwick/Semmler startet in Olsztyn

Einer ist noch übrig von fünf Grand Slams, der zweitwichtigsten Serie der World Tour nach den Major-Events. Ab Mittwoch startet im polnischen Olsztyn das 32er-Hauptfeld des Grand Slams und Katrin Holtwick und Ilka Semmler spielen mit. Erst am Sonntag waren sie aus Long Beach in Kalifornien zurück nach Deutschland gekommen, konnten kurz die Wäsche austauschen, sich mit Physiotherapeuten und Ärzten treffen, um deren Hilfe bei einer schnellen Regeneration und dem Überstehen des Jetlags anzunehmen, dann ging es schon weiter nach Polen.

[…]

Presseinformation, 23.08.2015, Beachvolleyball-Nationalteam Holtwick/Semmler überzeugt

„Das war ein super Turnier.” Trainer Tilo Backhaus war nach Abschluss des Grand Slams im kalifornischen Long Beach stolz auf seine Spielerinnen. Katrin Holtwick und Ilka Semmler beendeten das Turnier auf Rang fünf und nehmen 480 Weltranglistenpunkte sowie 17.000 USDollar Preisgeld mit nach Hause. „Endlich haben wir es mal wieder geschafft, über den neunten Platz hinaus zu kommen”, freute sich auch Katrin Holtwick. Dabei ist es noch gar nicht so lange her, dass sie die Weltmeisterschaft in Den Haag in den Niederlanden im Juli als Vierte abgeschlossen hatten.

[…]

 

Presseinformation, 19.08.2015, Nationalspielerin Britta Büthe startet beim Grand Slam in Polen mit Katharina Schillerwein, dem Überflieger der diesjährigen nationalen Smart Beach Tour.

Stuttgart (tob). Karla Borger hat den Eingriff an der Wirbelsäule am vergangenen Freitag sehr gut überstanden. Die Nationalspielerin hat bereits im Krankenhaus mit ersten Spannungsübungen begonnen. „Sie fühlte sich am Sonntag schon besser als in den Tagen vor der OP, das war sehr schön zu sehen“, berichtet ihre Partnerin Britta Büthe. „Die behandelnden Ärzte sind sehr zuversichtlich.“ Bereits am Montag erfolgte die Entlassung und der Beginn der Rehabilitation. „Ich bin sehr zufrieden, wie alles verlaufen ist“, sagt Karla Borger und lacht: „Es ist halt ein bisschen schwierig für mich, behutsam an die Übungen ranzugehen und die Füße eher still zu halten.“

[…]

Presseinformation, 18.08.2015, Beachvolleyball-Nationalteam Holtwick/Semmler startet beim Grand Slam in Long Beach

Beachvolleyball im Mutterland dieser Sportart spielen zu dürfen, das hat immer etwas Besonderes. Auch für zwei Weltenbummlerinnen wie Katrin Holtwick und Ilka Semmler, die schon so gut wie an jedem Strand rund um den Globus Beachvolleyball gespielt haben. Ein Grand Slam in Long Beach bleibt aber immer eine spezielle Sache, allein wegen des Flairs des Strand-Stadtteils im kalifornischen Long Beach. Am Mittwoch beginnt dort der vierte von fünf Grand Slams in diesem Sommer. Katrin Holtwick (geboren in Bocholt) und Ilka Semmler (geboren in Aachen) starten im Hauptfeld und sind bereits am Samstag angereist, um sich zu akklimatisieren. Dazu gehörte auch ein Besuch eines Turnieres der amerikanischen Profi-Tour am nicht minder legendären Manhattan Beach, den sie auf ihrer Facebook-Seite mit Fotos gepostet haben.

 

[…]

Presseinformation, 13.08.2015, Krankenhaus statt Kalifornien – Nationalspielerin Karla Borger muss sich Ende der Woche in einer Spezialklinik einem kleinen Eingriff an der Bandscheibe unterziehen und fällt für den Rest der Saison aus.

Stuttgart (tob). Endlich gibt es Klarheit darüber, warum Nationalspielerin Karla Borger zuletzt immer wieder muskuläre Probleme hatte, die sie im Grunde seit dem Grand Slam in Yokohama (21.-26. Juli) begleitet haben und die auch zum notgedrungenen Aus bei der Europameisterschaft in Klagenfurt geführt haben.

[…]

Presseinformation, 31.07.2015, Beachvolleyball-Nationalteam Holtwick/Semmler beendet die Titelkämpfe in Klagenfurt wieder mit einer einstelligen Platzierung

Drei enge Drei-Satz-Matches, Matchbälle für und gegen sich und dazu die immer noch leidige Verletzungsproblematik: Die Europameisterschaft in Klagenfurt war für Katrin Holtwick und Ilka Semmler eine Kraftprobe auf vielen Ebenen und endete auf Rang neun. Wie bei ihren bisherigen sechs EM-Teilnahmen kehren sie mit einer einstelligen Platzierung zurück nach Hause. Im Achtelfinale auf dem Gelände das Klagenfurter Strandbades schieden sie am Freitagmorgen im deutsch-deutschen Duell gegen Chantal Laboureur und Julia Sude mit 1:2 (18:21, 21:19, 17:19) aus und erhalten immerhin 240 Ranglistenpunkte.

 

[…]

Presseinformation, 30.07.2015,Unfreiwilliges Aus am Wörthersee Karla Borger und Britta Büthe beenden verletzungsbedingt vorzeitig die EM 2015 in Klagenfurt.

Klagenfurt (tob). Das Beachvolleyball-Mekka Klagenfurt mit seiner perfekten Organisation und tausenden frenetischen Fans aus aller Welt muss zum 20. Jubiläum am Donnerstag den zweiten Regentag verkraften. Die deutschen Frauenteams präsentieren sich trotz der trüben Stimmung in glänzender Spiellaune bei den Europameisterschaften, steuern allesamt den Gruppensieg an und beweisen unter Abwesenheit der starken Brasilianerinnen ihren Anspruch auf die Top Ten der Welt. Doch die gesundheitlichen Probleme im Nationalteam Karla Borger und Britta Büthe sind noch nicht behoben. Nach der Aufgabe im Achtelfinale des Grand Slam im japanischen Yokohama muss das Duo vom MTV Stuttgart auch bei der EM 2015 in Klagenfurt passen. „Wir haben gedacht, es geht, aber es geht leider doch nicht“, sagte Britta Büthe. „Es ist einfach schade, dieses tolle Turnier so schnell wieder verlassen zu müssen. Wir spielen hier sehr gerne.“

 

[…]

Presseinformation, 27.07.2015, Beachvolleyball-Nationalteam Holtwick/Semmler startet zum siebten Mal bei einer Europameisterschaft

Die Anreise war lang und beschwerlich, Yokohama, Tokio, Frankfurt, Wien, Klagenfurt, fast 17 Stunden waren Katrin Holtwick und Ilka Semmler am Wochenende unterwegs, bevor sie endlich den nächsten Spielort der Saison 2015 erreichten. Strandbad Klagenfurt, Austragungsort der Europameisterschaft in diesem Jahr, war das Ziel. Ab Dienstag wird dort um die Krone Europas gespielt, am Samstag enden die mit 100.000 US-Dollar Preisgeld dotierten Titelkämpfe.

 

[…]

Presseinformation, 25.07.2015, Karla Borger und Britta Büthe beenden den Grand Slam in Japan

Yokohama (tob). Von Gstaad in der Schweiz, nach Yokohama, nach Klagenfurt zu den Europameisterschaften – die internationale Beachvolleyball-Szene sammelt derzeit Flugmeilen wie Sandkörner im Gepäck. Sieben Stunden Zeitverschiebung und erhebliche klimatische Unterschiede müssen so schnell wie möglich kompensiert werden. Schon am Dienstag beginnen die Gruppen-Spiele bei den Europameisterschaften direkt am Wörthersee in Österreich.

 

[…]

Presseinformation, 24.07.2015, Beachvolleyball-Nationalteam Holtwick/Semmler beim Grand Slam in Japan

Ein deutsch-deutsches Duell war die Endstation für Katrin Holtwick und Ilka Semmler beim Grand Slam im japanischen Yokohama. In der ersten K.o.-Runde des Turniers verloren sie gegen Karla Borger und Britta Büthe knapp in drei Sätzen mit 21:19, 17:21 und 8:15 und landen damit auf Rang 17, der ihnen 240 Weltranglistenpunkte und 7.000 US-Dollar Preisgeld einbringt.

 

[…]

Presseinformation, 20.07.2015, Beachvolleyball-Nationalteam Holtwick/Semmler startet beim Grand Slam der World Tour im japanischen Yokohama

Die Regeneration ist abgeschlossen, die Körper sind wieder fit, alle Zeichen stehen auf grün: Bei der World Tour im japanischen Yokohama, die für Katrin Holtwick und Ilka Semmler am Dienstag beginnt, wollen die Vierten der Weltmeisterschaft 2015 wieder Vollgas geben. Ungewohnterweise müssen sie zwar bereits in der Qualifikationsrunde des Grand Slams antreten, zuletzt hatte es das 2008 gegeben. Doch die beiden Beachvolleyball-Profis wissen damit umzugehen, sind schon am Samstag angereist, um sich zu akklimatisieren, und werden sich top vorbereitet in den maximal zwei Matches präsentieren, die den Einzug ins Hauptfeld ermöglichen.

 

[…]

Presseinformation, 10.07.2015, Karla Borger und Britta Büthe werden wie zuletzt bei den Weltmeisterschaften in den Niederlanden von einem kanadischen Team aus dem Turnier gekegelt.

Gstaad (tob). Es ist ihr Lieblingsort auf der World Tour, nicht nur weil sie es im vergangenen Jahr aufs Podium schafften, die Silbermedaille holten und die traditionellen Kuhglocken nach Hause brachten. Doch das einmalige Ambiente des Center Courts inmitten des beeindruckenden Schweizer Bergpanoramas und der idyllische rauschende Gebirgsbach direkt daneben sowie die freundlichen Helfer und die familiäre Stimmung reichen eben nicht allein.

 

[…]

Presseinformation, 09.07.2015, Beachvolleyball-Nationalteam Holtwick/Semmler beendet Pool Matches bei der Major Series in Gstaad sieglos

Das Wiedersehen mit Gstaad war dann doch von kurzer Dauer, für Katrin Holtwick und Ilka Semmler endete es bereits nach zwei Pool Matches. Die Weltmeisterschafts-Vierten mussten den hohen Anforderungen der Titelkämpfe in den Niederlanden ihren Tribut zollen und sind nach zwei Spielen ausgeschieden. „Das ist bitter und nach der tollen WM sehr traurig”, sagt Katrin Holtwick, „aber ich fühle mich nicht richtig fit und will nichts schlimmeres riskieren.”

 

[…]

Presseinformation, 08.07.2015, Beachvolleyball-Nationalteam Holtwick/Semmler startet als Titelverteidiger im schweizerischen Gstaad

Die Erinnerungen sind noch frisch, die an ihre erfolgreichste Weltmeisterschaftsteilnahme in Den Haag, aber auch die an den nächsten Spielort Gstaad. In den Niederlanden hatten Katrin Holtwick und Ilka Semmler am Wochenende mit dem vierten Platz das beste Ergebnis ihrer bisherigen vier WM-Auftritte eingefahren. In der Schweiz hatten sie am 13. Juli vor einem Jahr ihren ersten Grand Slam-Titel gewonnen und waren anschließend mit den Trophäen in Form von überdimensionalen Kuhglocken durch den Ort in den Schweizer Bergen gezogen.

 

[…]

Presseinformation, 20.06.2015, Karla Borger und Britta Büthe holen sich als bestes deutsches Team beim smart Grand Slam in St. Petersburg in Florida den vierten Platz – die bislang beste Platzierung in dieser Saison.

St. Petersburg (tob). Zum ersten Mal in dieser Saison hatte der Beachvolleyball-Zirkus den Atlantik überquert. Eine Woche vor Beginn der Weltmeisterschaft in den Niederlanden haben sich die weltbesten Sandathleten beim smart Grand Slam in St. Petersburg in den USA getroffen. Die temporäre Beachvolleyball-Anlage auf dem Gelände des Spa Beach Parks war vom Wasser umzingelt, und zwar im Prinzip von allen Seiten. Zum einen waren die Temperaturen im Schatten über 30°C, was auf dem weißen Sand zu flirrender Hitze führt. Hinzu kam eine extrem hohe Luftfeuchtigkeit. Und dann haben Gewitter mit Blitzeinschlägen in allernächster Nähe zu Unterbrechungen und Verschiebungen geführt. „No more games today“, hieß es am Freitag. Der Spielplan kam gehörig durcheinander. „Wir sind einmal sogar alle in einen Container gepfercht worden, weil wir uns nicht mehr im Freien aufhalten durften“, berichtete Britta Büthe.

 

[…]

Presseinformation, 04.07.2015, Beachvolleyball-Nationalteam Holtwick/Semmler verpasst nur knapp eine Medaille – 1:2 im Spiel um Bronze gegen Antonelli/Juliana aus Brasilien – Semmler beste Blockspielerin der WM

Eine Medaille dürfen sie leider nicht mit nach Hause nehmen, dafür aber das beste Ergebnis in ihrer gemeinsamen Zeit als Beachvolleyball-Profis: Katrin Holtwick und Ilka Semmler beendeten die Weltmeisterschaft 2015 auf Platz vier. Im Spiel um die Bronze-Medaille in Den Haag am Samstagabend verloren sie knapp gegen die Brasilianerinnen Antonelli/Juliana in drei Sätzen mit 25:23, 18:21 und 9:15. Für Rang vier bei der WM erhalten sie 700 Weltranglistenpunkte und 28.000 US-Dollar Preisgeld. Katrin Holtwick und Ilka Semmler dürfen aber nicht nur stolz darauf sein, bis zum Finaltag auf der Bühne der WM dabei gewesen zu sein, sie sind auch noch bestes europäisches Team bei diesen Titelkämpfen. Alle drei Medaillenplätze gehen an Duos aus Brasilien, nur Holtwick/Semmler hatten bis zuletzt an der Phalanx der Südamerikanerinnen gekratzt.

 

[…]

Presseinformation, 03.07.2015, Beachvolleyball-Nationalteam Holtwick/Semmler verliert Halbfinale in Den Haag gegen Fernanda/Lima in zwei Sätzen

Das Halbfinale der Weltmeisterschaft in den Niederlanden haben sie verloren, aber der Traum von einer Medaille ist damit nicht vorbei: Katrin Holtwick und Ilka Semmler mussten am Freitagabend in Den Haag die Überlegenheit ihrer brasilianischen Kontrahentinnen Fernanda Alves und Taiana Lima anerkennen und sich im Kampf um den Einzug ins WM-Finale mit 12:21 und 15:21 geschlagen geben. Dennoch bleibt das Erreichen des Spiels um Platz drei bei den Welttitelkämpfen in den Niederlanden ein Riesenerfolg. Gegner am Samstagabend im Match um Bronze (Spielbeginn 20.00 Uhr) wird wieder ein brasilianisches Team sein. Im zweiten Halbfinale stehen sich Agatha/Seixas und Antonelli/Juliana gegenüber. Drei Teams aus dem Land des Olympia-Gastgebers 2016 unter den besten Vier der WM unterstreichen dessen Dominanz im Beachvolleyball, in der Katrin Holtwick und Ilka Semmler als einziges europäisches und natürlich bestes deutsches Duo noch mitmischen dürfen.

 

[…]

Presseinformation, 02.07.2015, Beachvolleyball-Nationalteam Holtwick/Semmler schlägt in Rotterdam Fendrick/Sweat (USA) mit 2:0 und spielt am Freitag um den Finaleinzug

Es dauerte nur wenige Augenblicke, bis Katrin Holtwick und Ilka Semmler schwarz-rot-goldene Fahnen in der Hand und um die Schulter hatten, mit denen sie jubelnd auf dem Court in Rotterdam Ehrenrunden drehten: Mit 2:0 (21:18, 21:15) hatten sie bei der Weltmeisterschaft in den Niederlanden das Viertelfinale gegen die US-Amerikanerinnen Lauren Fendrick und Brooke Sweat gewonnen und stehen nun am Freitag im Halbfinale, das in Den Haag ausgetragen wird. Der Gegner im Kampf um den Einzug ins Endspiel wird zwischen Bawden/Clancy aus Australien und den Brasilianerinnen Alves/Lima ermittelt.

 

[…]

Presseinformation, 02.07.2015, Beachvolleyball-Nationalteam Holtwick/Semmler unter den Top Five bei den Titelkämpfen in den Niederlanden

Katrin Holtwick und Ilka Semmler schwimmen weiter auf der Welle des Erfolges. Bei der Weltmeisterschaft in den Niederlanden haben sie das Viertelfinale erreicht und damit eine Top-Five-Platzierung sicher. Im Achtelfinale in Rotterdam schlugen sie die Russinnen Ekaterina Birlova und Evgenya Ukolova in zwei Sätzen mit 21:18 und 24:22. Ihr Konkurrent in der Runde der besten Acht wird in der Partie zwischen Lauren Fendrick/Brooke Sweat aus den USA und den Italienerinnen Marta Menegatti und Viktoria Orsi Toth ermittelt. Das Viertelfinale beginnt um 18.30 Uhr, Spielort ist erneut Rotterdam Katrin Holtwick und Ilka Semmler sind als einziges deutsches Team noch im WM-Rennen.

 

[…]

Presseinformation, 01.07.2015, Beachvolleyball-Nationalteam Holtwick/Semmler feiert als bestes deutsches Team 2:0 Sieg in Rotterdam gegen van Gestel/van der Vlist aus den Niederlanden

„Die beiden sind der Hammer!” Treffender konnte Coach Tilo Backhaus die Leistung seiner Schützlinge nicht beschreiben: Katrin Holtwick und Ilka Semmler haben bei der Weltmeisterschaft als einziges deutsches Team den Einzug in das Achtelfinale erreicht. In Rotterdam bezwangen sie in der ersten K.o.-Runde die Niederländerinnen Sophie van Gestel und Janine van der Vlist in zwei Sätzen mit 21:17 und 23:21. In der Runde der besten 16 treffen sie nun an gleicher Stelle am Donnerstag auf die Russinnen Ukulova/Birlova, die überraschend Laura Ludwig und Kira Walkenhorst aus dem Turnier geworfen haben.

 

[…]

Presseinformation, 01.07.2015, Karla Borger und Britta Büthe holen sich in Amsterdam den Gruppensieg und treffen nun auf Bansley/Pavan aus Kanada.

Amsterdam (tob). Die erste wichtige Hürde ist genommen, und zwar mit Bravour – und mit dem Taschenrechner. Karla Borger und Britta Büthe haben sich am Mittag mit 2:0 (21:14, 21:19) gegen die Russinnen Evgenia Ukolova/Ekaterina Birlova durchgesetzt. Trotz eines Urschreis von Karla Borger in den kornblumenblauen Himmel über dem Center Court direkt vor dem königlichen Palast in Amsterdam, blieb die erste Freude noch ein wenig wie mit der Handbremse angezogen. Denn gleich drei Teams in der Gruppe waren dadurch punktgleich. Doch kurze Zeit später sickerte die Nachricht durch: Gruppensieg für die Vize-Weltmeisterinnen von 2013, da ein gewonnener Satz mehr auf der Habenseite.

 

[…]

Presseinformation, 02.07.2015, Karla Borger und Britta Büthe verpassen nach einer knappen Niederlage den Einzug ins Achtelfinale der Beachvolleyball- Weltmeisterschaften in den Niederlanden

Amsterdam (tob). Die niederländische Metropole verfügt über viele Straßen, die mit quadratischen Pflastersteinen gedeckt sind. Auf dem Dam Square vor dem königlichen Palast sind diese Pflastersteine derzeit mit tonnenschwerem Sand bedeckt – die herrliche Kulisse der Beachvolleyball-WM, die zudem noch in Apeldoorn, Rotterdam und Den Haag ausgetragen wird, zumindest bis einschließlich des Viertelfinales. Zwei weitere Runden wären also für das Nationalteam in Amsterdam noch möglich gewesen. Stattdessen erweist sich die Rembrandt-Stadt als hartes Pflaster für gleich zwei deutsche Teams.

 

[…]

Presseinformation, 29.06.2015, Beachvolleyball-Nationalteam Holtwick/Semmler bei der WM in Rotterdam

Das erste Etappenziel ist erreicht: Katrin Holtwick und Ilka Semmler haben bei der Weltmeisterschaft in den Niederlanden ihre drei Pool-Matches in der Gruppe D mit glatten Siegen abgeschlossen und stehen nun in der ersten K.o.-Runde der besten 32 Teams der WM. „Wir sind sehr glücklich, weil wir unser erstes Minimalziel souverän gemeistert haben”, sagt Ilka Semmler am Montagabend nach dem dritten Sieg, gemeinsam wird aber bereits der Blick nach vorn geworfen. „Denn jetzt beginnt die WM wieder bei Null”, sagt Katrin Holtwick. Ab jetzt geht es im K.o.-System weiter. Die Auslosung für die Runde der besten 32 findet am Dienstagabend statt, wenn alle zwölf Poolrunden komplett abgeschlossen sind. Gespielt wird dann wieder am Mittwoch.

 

[…]

Presseinformation, 24.06.2015, Beachvolleyball-Nationalteam Holtwick/Semmler startet in Rotterdam beim Highlight des Jahres – Donnerstag zu Gast im ZDF-Morgenmagazin

Auch vor der vierten Teilnahme an einer Weltmeisterschaft ist die Hochspannung spürbar. Dem können sich Katrin Holtwick und Ilka Semmler nicht verschließen, für die die Titelkämpfe in den Niederlanden am Samstag (27. Juni) in Rotterdam beginnen. „Vier WM-Teilnahmen, das ist schon nicht schlecht”, sagt Katrin Holtwick und Ilka Semmler fügt hinzu: „Eine WM ist immer ein Highlight.” Kein Team des 48er-Feldes hat so viele WM-Teilnahmen auf dem Konto. Bisher spielten sie 2009 in Stavanger/Norwegen (17. Platz), 2011 in Rom/Italien (9. Platz) und vor zwei Jahren in Stare Jablonki in Polen, als wieder ein 17. Platz heraussprang.

 

[…]

Presseinformation, 21.06.2015, Beachvolleyball-Nationalteam Holtwick/Semmler beim Grand Slam in St. Petersburg/USA

Die Generalprobe ist gelungen, die Weltmeisterschaft kann kommen: Katrin Holtwick und Ilka Semmler haben den Grand Slam der World Tour in St. Petersburg in Florida auf Rang neun abgeschlossen. Die erhoffte einstellige Platzierung, 360 Weltranglistenpunkte sowie 11.000 USDollar Preisgeld sind gesichert, nun beginnt die finale Vorbereitung auf die Weltmeisterschaft, die ab dem 26. Juni in den Niederlanden ausgetragen wird.

 

[…]

Presseinformation, 17.06.2015, Beachvolleyball-Nationalteam Holtwick/Semmler in St. Petersburg/USA

Mal eben über den großen Teich, obwohl doch in Kürze die Weltmeisterschaft im NachbarlandNiederlande ansteht – so ist nun mal das Leben zweier Beachvolleyball-Profis: Katrin Holtwick und Ilka Semmler sind am Montag nach St. Petersburg geflogen, jenes hübsche Städtchen, das nicht in Russland, sondern in Florida liegt. Schön ist es dort und vor allem sehr heiß, melden sie aus den fernen USA. Was aber nicht ablenken soll von der sportlichen Aufgabe, die vor ihnen liegt.

 

[…]

Presseinformation, 15.06.2015, Karla Borger und Britta Büthe holen sich in Stavanger den fünften Platz beim zweiten Turnier der Major Series

Stavanger (tob). Auch in Norwegens Öl-Hauptstadt haben die Brasilianerinnen ihre Vormachtstellung im Beachvolleyball deutlich gemacht. Kaum haben Talita Antunes und Larissa Franca, die Sieger von Moskau und Poreč, verletzungsbedingt passen müssen, springen andere grün-gelbe Duos in die Bresche.

 

[…]

Presseinformation, 11.06.15, Beachvolleyball-Nationalteam Holtwick/Semmler Vierter in der Vorrunde

Nach bislang einstelligen Platzierungen in der noch jungen Saison des Sommers 2015 mussten Katrin Holtwick und Ilka Semmler eine erste bittere Pille schlucken. Beim Major Series der World Tour im norwegischen Stavanger sind sie nicht über die Vorrunde hinausgekommen und landeten nur auf Rang 25, für den sie 160 Weltranglistenpunkte und 7000 US-Dollar Preisgeld mit nach Hause nehmen.

 

[…]

Presseinformation, 09.06.15, Beachvolleyball-Nationalteam Holtwick/Semmler startet in Stavanger

„42 Grad, Super-Einstand für die Major Series”, so jubelten die Veranstalter des ersten Major Series-Turnier im kroatischen Porec am Wochenende. So weit, so gut, denn jetzt werden sich alle Gemüter zwangsweise erst einmal abkühlen müssen. Am Mittwoch startet in Stavanger in Norwegen das zweite Event der neuen Serie und von dort meldet die Wetterprognose der kommenden Tage Temperaturen zwischen 12 und maximal 15 Grad.

 

[…]

Presseinformation, 08.06.15, Karla Borger und Britta Büthe landen auf dem fünften Platz in Kroatien

Der neue Turnierort auf der World Tour hat sich auf Anhieb in das Herz der Athleten gespielt: Poreč, die Küstenstadt auf der Halbinsel Istrien in Kroatien, Austragungsort des ersten Turniers der neu gegründeten Major Series, welche die Serie der Open und Grand Slam-Turnier auf der World Tour des Weltverbandes FIVB ergänzt.

 

[…]

Presseinformation, 05.06.15, Beachvolleyball-Nationalteam Holtwick/Semmler jetzt nach Norwegen

Neunte in Luzern, in Moskau und nun auch im kroatischen Porec: Katrin Holtwick und Ilka Semmler bleiben sich ihrer Linie treu und sicherten sich auch beim dritten Turnier der World Series eine einstellige Platzierung. Beim Major Series an der Westküste Istriens landeten sie nach einem 0:2 (14:18, 18:21) im Achtelfinale gegen die Vize-Weltmeisterinnen Karla Borger und Britta Büthe auf Rang neun. Als Lohn nehmen sie wie aus Moskau auch aus Porec 360 Weltranglistenpunkte und 11.000 US-Dollar Preisgeld mit nach Hause.

 

[…]

Presseinformation, 02.06.15, Beachvolleyball-Nationalteam Holtwick/Semmler bei der Major Series

Katrin Holtwick und Ilka Semmler haben schon viele Locations für Beachvolleyball-Turniere rund um den Globus ennengelernt. Ob in Brasilien, China, den USA, Russland oder in vielen europäischen Orten, nahezu überall wühlten sie bereits den Sand um. Da ist es dann schon mal etwas Besonderes, in einen neuen Turnierort zu reisen, mit dem auch noch eine neue Form der World Tour eröffnet wird. Das Nationalteam Holtwick/Semmler startet von Mittwoch an im kroatischen Porec, wo das erste Event der Major Series stattfindet.

 

[…]

Presseinformation, 01.06.16, Beachvolleyball-Nationalteam Holtwick/Semmler in den Top Ten

Mit einer einstelligen Platzierung endete für Katrin Holtwick und Ilka Semmler der erste Grand Slam des Jahres 2015. In Moskau schieden sie im Achtelfinale nach einem 0:2 (15:21, 10:21) gegen die Spanierinnen Liliana/Baquerizo aus und verabschieden sich mit Rang neun, für den sie immerhin 360 Weltranglistenpunkte sowie 11.000 US-Dollar Preisgeld erhalten.

 

[…]

Presseinformation, 28.05.15, Nach zwei knappen Niederlagen scheiden Karla Borger/Britta Büthe beim FIVB Grand Slam in Moskau aus

Der ständige Begleiter im Beachvolleyball ist der Sand. Aufgrund der winzigen Körnung von 0,1 bis 1,2 mm finden sich überall die kleinen Körnchen. Selbstverständlich auch da, wo man ihn nicht finden will: zwischen den Zehen, in den Trainingsklamotten, in der Sporttasche, im Hotelzimmer und erst recht in allen Variationen der Spielstätten rund um den Globus zu Hause in den eigenen vier Wänden. Und manchmal eben auch im Getriebe.

 

[…]

Presseinformation, 26.05.15, Beachvolleyball-Nationalteam Holtwick/Semmler startet beim Grand Slam in Moskau

Die Energiespeicher sind aufgefüllt, die Analysen der ersten beiden Turniere 2015 sind abgeschlossen, jetzt können sich Katrin Holtwick und Ilka Semmler voll und ganz dem ersten großen Kräftemessen auf internationaler Ebene widmen. Ab Mittwoch starten sie beim ersten Grand Slam des Jahres, der in Moskau ausgetragen wird. 32 Teams im Hauptfeld kämpfen um wertvolle Weltranglistenpunkte und einen möglichst hohen Anteil am Gesamtpreisgeld in Höhe von 400.000 US-Dollar.

 

[…]

Presseinformation, 17.05.2015, Karla und Britta gewinnen bei den FIVB Open in Luzern

So beginnt man die lange und mühsame Phase der Olympia-Qualifikation am besten: Mit dem ersten Turniersieg auf der World Tour überhaupt. Das Nationalteam Karla Borger/Britta Büthe vom MTV Stuttgart setzte sich in einem umkämpften Endspiel vor knapp 3000 Zuschauern am Lido von Luzern mit 16:21, 21:16, 15:13 gegen die Niederländerinnen Madelein Meppelink/Marleen Van Iersel durch und sicherten sich 11 000 Dollar Preisgeld und die ersten 500 Punkte zur Olympia-Qualifikation. „Ich kann es noch gar nicht glauben“, sagte Karla Borger mit Freudentränen in den Augen. „Das Spiel ging hin und her, beide Teams haben unheimlich kämpfen müssen. Ich bin voller Emotionen.“

[…]

Presseinformation, 18.05.15, Beachvolleyball-Nationalteam Holtwick/Semmler gegen Raab und Elton

Mit Platz neun bei den World Tour Open in Luzern reisen Katrin Holtwick und Ilka Semmler weiter nach Köln, wo sie am Dienstagabend zu Gast bei der Fernsehshow „TV total” auf ProSieben sind und dort gegen die Showmaster Stefan Raab und Elton antreten. Es ist bereits der dritte Auftritt des Beachvolleyball-Nationalteams in der beliebten Sendung, die ab 23.10 Uhr ausgestrahlt wird.

 

[…]

Presseinformation, 10.05.15, Beachvolleyball-Nationalteam Holtwick/Semmler glänzt beim Saisonauftakt

Kurz die Fäuste geballt, dann die Partnerin in den Arm genommen und noch dem Trainer Richtung Tribüne ein Dankeschön hinüber gewunken, bevor so richtig nach Herzenslust gejubelt wurde: Katrin Holtwick und Ilka Semmler, die für den Seaside Beachclub Essen starten, haben am Sonntag in beeindruckender Manier den smart super cup auf dem Schlossplatz Münster gewonnen. Im Finale bezwangen sie das Team Anni Schumacher/Sandra Seyfferth mit 2:0 (21:11, 21:16) und werden dafür auch mit 100 Ranglistenpunkten und 5.000 € Preisgeld belohnt. Es war ihr elfter Sieg bei einem Turnier in Deutschland seit Beginn ihrer Teamkarriere im Jahr 2006.

 

[…]

Presseinformation, 06.05.15, Beachvolleyball-Nationalteam Holtwick/Semmler startet beim super cup in Münster

Auch nach neun Jahren Leistungssport ist der Beginn einer neuen Saison alles andere als Routine: Das Beachvolleyball-Nationalteam Katrin Holtwick und Ilka Semmler steigt am Samstagmorgen in Münster mit der Teilnahme am ersten super cup der smart beach tour 2015 in das Wettkampfgeschehen ein.

 

[…]

Presseinformation, 28.04.15, Saisonstart für Borger/Büthe beim Continental Cup in Thessaloniki in Griechenland

Der smart ist vollgetankt, der Red Bull-Kühlschrank mit Energy-Drinks bestückt, die adidas-Ausrüstung sortiert und bereit – es kann losgehen. Derzeit befindet sich das Nationalteam Karla Borger/Britta Büthe in Manavgat in der Türkei. Für den letzten Schliff vor dem Saisonstart trainieren die beiden gemeinsam mit zahlreichen Top-Teams wie zum Beispiel Meppelink/Van Iersel aus den Niederlande oder den beiden weiteren deutschen Nationalteams Ludwig/Walkenhorst und Holtwick/Semmler. Anschließend beginnt die mit Spannung erwartete Saison 2015, in der die Grundsteine für die Olympiaqualifikation gelegt werden sollen.

 

[…]

Presseinformation, 17.03.15, Beachvolleyball-Nationalteam Holtwick/Semmler startklar für den Sommer

Noch drei Trainingslager, dann geht es für das Beachvolleyball-Nationalteam Katrin Holtwick und Ilka Semmler endlich wieder auf Wettkampfebene weiter. Die Winterphase ist so gut wie abgeschlossen, es folgen die Stationen in Teneriffa, Los Angeles und Side in der Türkei, dann steigen die beiden Profis in die Tourserien ein. National werden sie beim ersten smart super cup der Saison 2015 vom 8. bis zum 10. Mai in Münster starten, international wahrscheinlich in der Woche darauf bei den FIVB Open in Luzern.

[…]

Presseinformation, 10.03.2015, Der Sportartikelhersteller adidas wird exklusiver Ausrüster.

Gerade bei winterlichen Bedingungen kommen die Gedanken nach Sonne, Strand und Meer. Die spannende Saison 2015, in der die Grundlagen für die Olympia-Qualifikation für Rio 2016 gelegt werden, steht kurz vor dem Startschuss und das Beachvolleyball-Nationalteam Karla Borger/Britta Büthe befindet sich mitten in der heißen Vorbereitungsphase.

 

[…]

Presseinformation, 19.08.2014, Wiedersehen mit dem WM-Spielort Stare Jablonki

Die Pause tat gut, doch jetzt wird wieder angegriffen. Katrin Holtwick und Ilka Semmler starten ab Mittwoch im polnischen Stare Jablonki beim neunten von zehn Grand Slams der World Tour. Zuletzt waren sie beim smart Super Cup in Kühlungsborn an der Ostsee im Einsatz, wo sie vor gut anderthalb Wochen Platz zwei erreicht hatten. Danach durften sie sich endlich mal wieder eine Regenerationsphase gönnen, in der Kraft getankt wurde für die nächsten Aufgaben.

[…]

Presseinformation, 11.08.2014, Nicht cool genug in Kühlungsborn

Beim ersten Start auf der nationalen Tour in diesem Jahr waren alle Nationalteams im Hauptfeld gemeldet und diese haben erwartungsgemäß die Podestplätze unter sich ausgemacht. Karla Borger/Britta Büthe schlossen den Smart Super Cup in Kühlungsborn auf dem dritten Platz ab.

[…]

Presseinformation, 10.08.2014, Platz zwei beim Super Cup in Kühlungsborn

Als Titelverteidiger wieder auf dem Treppchen, aber leider nicht ganz oben: Katrin Holtwick und Ilka Semmler haben am Sonntagmittag das Finale des Super Cups der smart beach tour in Kühlungsborn knapp mit 1:2 (15:21, 21:14, 9:15) gegen Laura Ludwig und Elena Kiesling verloren. Im vergangenen Jahr hatten sie an gleicher Stelle noch triumphiert, dieses Mal wollte es nicht bis zur Perfektion klappen.

[…]

Presseinformation, 08.08.2014, Lust auf heiße Tage in Kühlungsborn

Es kommt nicht oft vor, dass sich Katrin Holtwick und Ilka Semmler in der deutschen Beachvolleyball-Szene präsentieren können, die internationalen Aufgaben genießen klare Priorität. Um so mehr freuen sich die Gewinnerinnen des Gstaader Grand Slams, am Wochenende endlich einmal wieder auf der smart beach tour starten zu können. Zuletzt waren sie im Mai beim Super Cup in Hamburg dabei, wo sie aber das Endspiel krankheitsbedingt absagen mussten. Ab Samstag stehen sie im Hauptfeld des Super Cups in Kühlungsborn, an den sie beste Erinnerungen haben: Im letzten Jahr gewannen sie das Turnier durch einen Finalsieg gegen die Schwaiger-Sisters aus Österreich.

[…]

Presseinformation, 04.08.2014, Die Formkurve zeigt weiter nach oben

Es läuft: Schon wieder hat sich das Nationalteam Karla Borger/Britta Büthe bei einem FIVB Grand Slam eine einstellige Platzierung erarbeitet. Erst nach einer knappen 0:2-Niederlage gegen die Italienerinnen Marta Menegatti/Viktoria Orsi-Toth (19:21, 17:21) war Schluss beim Kultturnier in Klagenfurt, bei dem der Center Court direkt am Ufer des Wörthersees steht und jedes Jahr mit einer unglaublichen Kulisse auf die Weltstars aufwartet.

[…]

Presseinformation, 27.07.2014, Platz in den Top Five beim Grand Slam in Long Beach

Fünf, zwei, eins und meins – die Ausbeute an Grand Slam-Platzierungen im Monat Juli 2014 ist für Katrin Holtwick und Ilka Semmler sehr positiv. Am Wochenende holten sie sich beim Turnier im kalifornischen Long Beach einen Platz in den Top Five der Weltelite. Erst in der dritten K.o.-Runde kam für sie das Turnierende durch ein 0:2 (11:21, 13:21) gegen die Brasilianerinnen Agathas/Seixas. Holtwick/Semmler dürfen aber ihr Punktekonto durch 480 Zähler aufstocken, zudem erhalten sie 21.000 US-Dollar Preisgeld. In den Wochen zuvor hatten sie den Grand Slam in Gstaad/Schweiz gewonnen sowie Silber beim Grand Slam in Den Haag/Niederlande erobert.

[…]

 

Presseinformation, 26.07.2014, Knappe Spiele in Long Beach

Knapp, knapper, am knappsten – nach einer überaus umkämpften und engen Partie sind Karla Borger/Britta Büthe beim FIVB Grand Slam in Long Beach gegen die Niederländerinnen Madelein Meppelink/Marleen Van Iersel in der zweiten K.o.-Runde ausgeschieden. Der Einzug ins Viertelfinale blieb den Vize-Weltmeisterinnen nach 47 Minuten und zwei knappen Satzniederlagen (24:26, 19:21) verwehrt. „Trotz zweier 2:0-Auftaktsiege sind wir nicht gut ins Turnier rein gekommen“, sagte Karla Borger enttäuscht.

[…]

 

Presseinformation, 22.07.2014, Über den großen Teich nach Long Beach

Beachvolleyball-Nationalteam Holtwick/Semmler starten in den USA Zwei Drittel der Grand Slams in diesem Sommer liegen hinter Katrin Holtwick und Ilka Semmler, Station sieben von neun ist Long Beach in Kalifornien. Dort werden am Mittwoch die Pool Plays gestartet, für die frisch gebackenen Grand Slam-Siegerinnen geht es erst einmal darum, die Zeitverschiebung hinter sich zu lassen.

[…]

Presseinformation, 20.07.2014, Silber beim Grand Slam in Den Haag

Erst im Tiebreak des Finalspiels beim Transavia Grand Slam in Den Haag konnten Katrin Holtwick und Ilka Semmler gestoppt werden: Nach Abwehr eines Matchballes gegen die Brasilianerinnen Lima/Fernandes verloren sie am Sonntagmittag das Endspiel mit 1:2 (16:21, 21:16, 12:15), gewannen aber die Silbermedaille und damit auch 720 Weltranglistenpunkte sowie 52.000 US-Dollar Preisgeld. Im letzten Jahr hatten sie an gleicher Stelle Platz drei belegt.

[…]

Presseinformation, 18.07.2014, Vom größten Preisgeld-Kuchen gab es nur ein kleines Stück

Vor ein paar Tagen erst, genauer gesagt am vergangenen Sonntag im schweizerischen Bergdorf Gstaad, brachten Katrin Holtwick/Ilka Semmler und Karla Borger Britta/Büthe mit dem ersten rein deutschen Grand Slam-Finale dem Beach-Volleyball eine Sternstunde. So ähnlich bejubelte das Szene-Magazin www.beach-volleyball.de und nannte es ein Traumfinale.

[…]

Presseinformation, 16.07.2014, In Hochstimmung zum Grand Slam in Den Haag

Es war alles eine Frage der Zeit: Beim Gewinn ihres ersten Grand Slam-Titels am Sonntag im schweizerischen Gstaad hatten Katrin Holtwick und Ilka Semmler in allen Spielen in den entscheidenden Phasen den Fokus voll auf Sieg gerichtet – Platz eins bei einem Turnier der ranghöchsten Serie des Weltverbandes war die logische Konsequenz.

[…]

Presseinformation, 13.07.2014, Ein Traum wird wahr: Grand Slam-Sieg in Gstaad

Am Tag der großen internationalen Endspiele hat sich für Katrin Holtwick und Ilka Semmler ein Traum erfüllt. Im deutsch-deutschen Finale des Grand Slams im schweizerischen Gstaad gegen Karla Borger und Britta Büthe siegten sie mit 2:0 (24:22, 21:16) und sicherten sich damit ihren ersten Titel bei einem Grand Slam der World Tour, der außerdem mit 800 Weltranglistenpunkten und 57.000 US-Dollar Preisgeld versüßt wird.

[…]

Presseinformation. 13.07.2014, Die Silbermedaille und eine Kuhglocke gewonnen

Wechselbad der Gefühle: Das Beachvolleyball-Nationalteam Karla Borger/Britta Büthe erreicht erstmals ein Finale auf der World Tour, unterliegt dort aber knapp und holt die erste Silbermedaille. Karla Borger/Britta Büthe vom MTV Stuttgart haben das deutsche Traumfinale gegen Katrin Holtwick/Ilka Semmler mit 0:2 (22:24, 16:21) knapp verloren.

[…]

Presseinformation, 11.07.2014, Borger/Büthe im Viertelfinale des FIVB Grand Slam in Gstaad

Die Bergluft und die frischen Temperaturen scheinen dem Nationalteam Karla Borger/Britta Büthe wohl zu bekommen. Nach drei Erfolgen in den Gruppenspielen und dem anschließend Sieg in Pool H waren die beiden Athletinnen vom MTV Stuttgart direkt fürs Achtelfinale qualifiziert.

[…]

Presseinformation, 08.07.2014, Gut gerüstet zum Gipfelsturm

Neulich noch inmitten der Berliner City vor dem Hauptbahnhof, dann im Hafen des norwegischen Städtchens Stavanger, nun in den Schweizer Bergen – Beachvolleyball-Profis sind es gewohnt, an ungewöhnlichen Spielorten aufzutreten. Katrin Holtwick und Ilka Semmler starten ab Mittwoch in Gstaad, einem Ort im Berner Oberland, auf 1.050 Metern über dem Meeresspiegel. Gstaad ist seit vielen Jahren fester Tourort im Kalender der World Tour und bei den Deutschen Vizemeisterinnen stets in guter Erinnerung: Seit 2009 gab es dort für sie drei fünfte und zwei neunte Plätze.

[…]

Presseinformation, 28.06.2014, Kalt erwischt im hohen Norden

So schnell kann es gehen. Wenn die Besten der Besten aufeinandertreffen, kann man als Top-Team durchaus auch einmal leer ausgehen. Wenige Tage nach der Bronzemedaille auf der FIVB-World Tour in Berlin, übrigens der ersten Treppchen-Platzierung in der gemeinsamen vierjährigen Karriere der beiden auf der Tour des Weltverbandes FIVB, ist das Nationalteam Karla Borger/Britta Büthe 1600 Kilometer nördlich im norwegischen Stavanger kalt erwischt worden.

[…]

 

Presseinformation, 27.06.2014, Wieder auf Erfolgskurs

So schnell ändern sich die Zeiten: Vor Wochenfrist bliesen Katrin Holtwick und Ilka Semmler noch ein wenig Trübsal, weil sie als eins der ersten deutschen Teams frühzeitig aus dem Grand Slam in Berlin ausgeschieden waren. Wenige Tage später sind sie die letzten Deutschen, die beim Grand Slam im norwegischen Stavanger die deutsche Fahne bis zum Schluss hochhielten.

[…]

Presseinformation, 22.06.2014, Borger/Büthe holen Bronze in Berlin

An diesen Stress muss man sich eben auch erst mal gewöhnen. Nach dem glatten 2:0-Sieg im kleinen Finale des FIVB Grand Slam in Berlin über die Weltranglistenersten aus China, Fan Wang/Yuan Yue, ist für das Nationalteam Karla Borger/Britta Büthe am Sonntagnachmittag die bislang beste Saisonplatzierung fest gestanden: Platz drei auf einem Grand Slam-Turnier des Weltverbandes FIVB.

[…]

Presseinformation, 19.06.2014, Heimvorteil nicht genutzt

Es war nicht der Tag der deutschen Teams und leider haben sich Katrin Holtwick und Ilka Semmler in den Reigen der enttäuschten Duos eingefügt. Beim Grand Slam in Berlin kassierten Holtwick/Semmler am Mittwoch, dem ersten Hauptrundenspieltag, zwei Niederlagen in Pool A und hatten bereits vor dem letzten Spiel keine Chance mehr auf das Erreichen der K.o.-Runde.

[…]

Presseinformation, 17.06.2014, Berliner Luft tut immer gut

So viel Zeit muss sein: Einerseits läuft die Vorbereitung auf den Grand Slam in Berlin, der für Katrin Holtwick und Ilka Semmler am Mittwoch mit den ersten Pool Plays beginnt. Zum anderen gönnen sich die Nationalspielerinnen aber auch einen Blick nach Brasilien zur Weltmeisterschaft der Fußballer.

[…]

Presseinformation, 15.06.2014, Ein Abo auf Platz fünf?

Irgendwann muss es klappen, irgendwann wird es klappen. Das Erreichen eines Halbfinales auf der World Tour scheint dem Nationalteam Karla Borger/Britta Büthe in dieser Saison bislang irgendwie verwehrt. Zum vierten Mal in Folge holt das erfolgreiche Duo vom MTV Stuttgart den fünften Platz – nach Shanghai, den Prag Open und der Europameisterschaft in Cagliari auf Sardinien.

[…]

Presseinformation, 12.06.2014, Enttäuschung in Moskau – nur Rang 25

Da gibt es nichts zu beschönigen, „das ist irgendwie einfach nur sehr bitter”, sagt Ilka Semmler. Beim zweiten Grand Slam des Jahres hat sie mit ihrer Partnerin Katrin Holtwick in Moskau nur Rang 25 belegt und kehrt mit der relativ bescheidenen Ausbeute von 160 Weltranglistenpunkten und 4.000 US-Dollar Preisgeld nach Hause.

[…]

Presseinformation, 11.06.2014, Auf zum nächsten Grand Slam in Moskau

Alle reden vom Wetter in diesen Tagen, das gilt auch für Beachvolleyball-Nationalspielerinnen, wenn die sich auf den Weg zu ihrem nächsten Einsatzort machen. Katrin Holtwick und Ilka Semmler sind zwar ab Donnerstag in weiter Ferne gefordert, sprich in Moskau, aber der Weg dorthin wurde durch Flugverzögerungen in Folge schlechter Witterungsbedingungen erschwert und er bleibt auch vor Ort nicht wirklich beachvolleyball-freundlich.

[…]

Presseinformation, 10.06.2014, Trotz widriger Umstände Rang neun bei der EM

Vom Ergebnis her war es nicht die perfekte Europameisterschaft für Katrin Holtwick und Ilka Semmler, aber irgendwie passt es in die Historie des erfolgreichen Nationalteams. In Cagliari auf Sardinien sind Holtwick/Semmler am Freitagmorgen im Viertelfinale an den Niederländerinnen Meppelink/van Iersel in zwei Sätzen mit 15:21 und 15:21 gescheitert.

[…]

Presseinformation, 10.06.2014, EM in Cagliari: Platz fünf für Borger/Büthe

Irgendwie scheint der fünfte Platz in dieser noch jungen Saison abonniert zu sein. Nach dem FIVB Grand Slam in Shanghai und den FIVB Prag Open hat das Nationalteam Karla Borger/Britta Büthe auch bei der Europameisterschaft in Cagliari auf Sardinien diese Top-Ten-Platzierung erreicht.

[…]

Presseinformation, 30.05.2014, Beachvolleyball Olympiasieger Julius Brink beendet seine Karriere.

2012 schrieb Julius Brink mit seinem Partner Jonas Reckermann Sportgeschichte. Bei den Olympischen Sommerspielen in London gewannen sie vor einem Millionenpublikum als erstes europäisches Team überhaupt die Goldmedaille. Es folgten unzählige Auszeichnungen wie das silberne Lorbeerblatt, der Bambi in der Kategorie „Sport“ sowie der Felix Award in der Kategorie „Mannschaft des Jahres“ und vieles mehr.

[…]

Presseinformation, Jürgen Feder – Extrembotaniker, Autor und Keynote-Speaker

Der Diplom-Ingenieur für Landespflege, Flora und Vegetationskunde ist der bekannteste Experte für Botanik in Deutschland und ein gefragter Referent zum Thema Farn- und Blütenpflanzenwelt Deutschlands. Darüber hinaus ist er Autor bzw. Co-Autor diverser Bücher, Fachzeitschriften und von inzwischen mehr als 600 Fachartikeln zum Thema Flora. Ferner ist er Herausgeber der "Bremer Botanischen Briefe".

[…]

Presseinformation, 24.05.2014, Platz fünf in Prag

Das Nationalteam Karla Borger/Britta Büthe hat bei den FIVB Prag Open den fünften Platz erreicht und damit die Platzierung des Grand Slams von Shanghai  vor drei Wochen wiederholt. Nach einem makellosen Auftritt ohne einen einzigen Satzverlust trafen die Athletinnen vom MTV Stuttgart im Viertelfinale auf Doris und Stefanie Schwaiger, die amtierenden Europameisterinnen aus Österreich.

[…]

Presseinformation, 25.05.2014, Silbermedaille in der goldenen Stadt

Mit dem Gewinn der Silbermedaille bei den Prag Open der World Tour haben Katrin Holtwick und Ilka Semmler ein deutliches Ausrufezeichen gesetzt: Gut zwei Wochen vor Beginn der Europameisterschaften in Cagliari auf Sardinien haben sie bewiesen, dass mit ihnen im Kampf um die Medaillen zu rechnen ist. In der tschechischen Hauptstadt verloren sie das Finale gegen die Lokalmatadorinnen Kristyna Kolocova und Marketa Slukova in drei Sätzen mit 18:21, 21:16 und 12:15.

[…]

 

Presseinformation, 22.05.2014, Goldener Start in der goldenen Stadt

Zum ersten Mal findet in Prag ein Damen-Turnier der World Tour statt und das Nationalteam Karla Borger/Britta Büthe ist bei seinem erst zweiten Saisonstart auf Anhieb perfekt in die FIVB Prag Open gestartet. Nach dem ersten erfolgreichen Auftritt mit Platz fünf beim Grand Slam in Shanghai vor drei Wochen haben die amtierenden Vize-Weltmeisterinnen sowohl die Wildcard-Inhaberinnen Diana Zolnercikova/Martina Jakubsova (Tschechien) als auch die Österreicherinnen Katharina Schützenhofer/Lena Plesiutschnig am Donnerstag mit jeweils 2:0 geschlagen.

[…]

Presseinformation, 21.05.2014, Auf der Suche nach Edelmetall in der goldenen Stadt

„Wenn Prag im Glanz der Sonne erstrahlt, schimmern die Fassaden wie Gold.” Mit diesen blumigen Worten wird für die tschechische Hauptstadt geworben. Katrin Holtwick und Ilka Semmler werden dafür kaum einen Blick übrig haben, wenn sie ab Donnerstag bei den Prag Open der World Tour starten.

[…]

Presseinformation, 05.05.2014, Platz Fünf in Shanghai!

Das nennt man wohl einen Einstand nach Maß! Das Beachvolleyball-Nationalteam Karla Borger/Britta Büthe ist mit nur einer einzigen Niederlage im gesamten Turnierverlauf, und zwar im Tiebreak gegen die Chinesinnen Fan Wang/Yuan Yue mit 1:2 (12:21, 21:18, 12:15), beim FIVB Grand Slam in Shanghai erst im Viertelfinale ausgeschieden und damit auf dem fünften Platz gelandet.

[…]

Presseinformation, 02.05.2014, Start in die neue Saison mit Platz 17 in Shanghai

So bitter kann es laufen: Matchball für Katrin Holtwick und Ilka Semmler bei 14:13 im Entscheidungssatz des K.o-Rundenspiels gegen die Chinesinnen Wang Fan und Yue Yuan. Alles deutet für die deutschen Vizemeisterinnen in Shanghai auf eine einstellige Platzierung beim ersten Grand Slam des Jahres hin.

[…]

Presseinformation 28.04.2014, Kribbeln vor dem Saisonauftakt in Shanghai

Beachvolleyball-Nationalteam Holtwick/Semmler freut sich auf 2014

Das Kribbeln ist spürbar. Endlich geht es los, endlich können Katrin Holtwick und Ilka Semmler sich wieder bei internationalen Wettkämpfen auf Sand austoben und beweisen. Von Mittwoch an sind die Weltranglisten-Dritten des Jahres 2013 in Shanghai in China gefordert, wo der erste Grand Slam der World Tour ausgetragen wird.

[…]

Presseinformation 28.04.2014, Nächster Halt Shanghai

Der erste Stop auf der World Tour steht an. Das Nationalteam Karla Borger/Britta Büthe ist am vergangenen Samstag nach China geflogen, nach dem sie in den vergangenen zwei Wochen zusammen mit dem Nationalteam Katrin Holtwick/Ilka Semmler in Berlin trainiert haben. Ab Donnerstag geht es am Stadtstrand der 15-Millionen-Menschen-Metropole beim ersten von zehn Grand Slam-Turnieren auf der Welttour um Weltranglistenpunkte und 400 000 Dollar Preisgeld.

[…]

Presseinformation 20.04.2014, Der lange Weg zurück

Grundsätzlich hält sich Julius Brink „überhaupt nicht für einen geduldigen Typen“. Insofern hat der Beachvolleyball-Olympiasieger im vergangenen Jahr viel dazulernen müssen. Seit Mai 2013 fällt der Abwehrspieler verletzt aus, Mitte Januar unterzog er sich einer Hüft-Operation beim gleichen Chirurgen, der auch den Dortmunder Fußballprofi Lukasz Piszczek behandelte. Seit dem Eingriff arbeitet Brink daran, wieder seinem Job im Sand nachgehen zu können.

[…]

Presseinformation 13.04.2014, Es ist noch ein wenig Sand im Getriebe

Drei Spiele unter Wettkampfbedingungen hat das Beachvolleyball-Nationalteam Karla Borger/Britta Büthe zum Saisonauftakt bei der Coop Beachtour in der Schweiz absolviert. Das Ergebnis des ersten Auftritts auf dem Sandplatz mitten im Züricher Hauptbahnhof war dem Status des Gastgeberlandes entsprechend, nämlich relativ neutral: Einmal knapp verloren, einmal souverän gewonnen, einmal deutlicher verloren, Platz fünf in der Endabrechnung und 700 Schweizer Franken Preisgeld.

[…]

Presseinformation, 10.04.2014, Jetzt geht’s lo-ooos!

Endlich! Es geht los. Das Beachvolleyball-Nationalteam Karla Borger/Britta Büthe startet in die Saison 2014. Die Vize-Weltmeisterinnen beginnen den Turnierreigen in der Schweiz. An diesem Wochenende findet mitten im Züricher Hauptbahnhof der Auftakt zur Coop Beachtour statt. Für das aus acht internationalen Damen-Teams bestehende Feld haben Borger/Büthe eine Wildcard erhalten.

[…]

Presseinformation, Jürgen Feder, der Extrembotaniker – Botanik-Safaris 2014

Der Diplom-Ingenieur für Landespflege, Flora und Vegetationskunde ist der bekannteste Experte für Botanik in Deutschland und gleichzeitig eine der außergewöhnlichsten Persönlichkeiten im deutschen Fernsehen. Er selbst bezeichnet sich gerne als Spezies einer aussterbenden Art, denn die Botanik fristet seit Jahren ein „Mauerblümchen-Dasein“.

[…]

Presseinformation 23.01.2014, Brink-Dollinger gehen ab 2014 für den ASV Köln an den Start!

Seit dem 1. Januar 2014 starten die Beachvolleyballer Julius Brink und Armin Dollinger für den ASV Köln. Hervorgegangen ist diese Verpflichtung aus der Kooperation zwischen der Playa in Cologne und dem ASV Köln. Unterstützt wird diese Verpflichtung von dem neu gegründeten Verein „Kölner Unternehmer für Sport und Soziales e.V.“ (K.U.S.S.). Damit schließt sich der Kreis, denn sowohl Olympiasieger, Welt- und Europameister Julius Brink wie auch Studentenweltmeister und Silbermedaillengewinner der Universiade, Armin Dollinger, wohnen auch inzwischen in Köln.

[…]

Presseinformation 03.12.2013, Neues Paket – neues Konzept

„Team HoSe steht, neues Paket, neues Konzept mit alleinigem Balltrainer – wir freuen uns!” Ilka Semmler brachte es in einer Mail an den Betreuerstab rund um das Beachvolleyball-Nationalteam Holtwick/Semmler kurz und knackig auf den Punkt: „Vieles wird neu, ich bin gespannt. Trotz einer super Saison ist noch Luft nach oben und es gibt immer einen Grund, danach zu streben, ganz oben zu stehen.”

[…]

 

Presseinformation 27.10.2013, Platz vier beim letzten Grand Slam des Jahres

Beachvolleyball-Nationalteam Holtwick/Semmler beendet die Saison

Und am Ende gab es doch noch ein kleines Novum: Katrin Holtwick und Ilka Semmler haben den letzten Grand Slam der Saison 2013 im chinesischen Xiamen auf Rang vier beendet – eine Platzierung, die sie in diesem Jahr bei der World Tour noch nicht erreicht haben.

[…]

Presseinformation 23.10.2013, Schlussakt der Saison in China

In China hat alles angefangen, in China schließt sich der Kreis: Katrin Holtwick und Ilka Semmler starten ab Donnerstag beim letzten Grand Slam der Saison 2013, der im chinesischen Xiamen ausgetragen wird. Für die Weltranglisten-Zweiten ist es zugleich das letzte Turnier eines langen Sommers, der auf den Bühnen des Weltverbandes Ende April mit Platz drei bei den FIVB-Open in Fuzhou, ebenfalls in China, begonnen hatte.

[…]

 

Presseinfo 22.10.2013, Brink-Dollinger: Die Weichenstellung für das Projekt „Rio 2016“ ist abgeschlossen

2012 schrieb Julius Brink mit seinem Partner Jonas Reckermann Sportgeschichte. Bei den Olympischen Sommerspielen gewannen Sie vor einem Millionenpublikum als erstes europäisches Team überhaupt die Goldmedaille. Es folgten unzählige Auszeichnungen wie der Bambi in der Kategorie „Sport“, das silberne Lorbeerblatt sowie der Felix Award in der Kategorie „Mannschaft des Jahres“ und vieles mehr.

[…]

Presseinformation 13.10.2013, Wieder in den Top Five eines Grand Slams

Mit Platz fünf im Gepäck kehren Katrin Holtwick und Ilka Semmler am Wochenende vom Grand Slam der FIVB im brasilianischen Sao Paulo zurück. Es ist ihre sechste Platzierung unter den besten Fünf in dieser Saison bei einem Grand Slam, für die sich die Weltranglisten-Zweiten mit 480 Ranglistenpunkten und 10.000 US-Dollar Preisgeld belohnen ließen. Im Viertelfinale waren sie gegen Laura Ludwig/Kira Walkenhorst mit 0:2 (17:21, 13:21) ausgeschieden, bis dahin hatten sie sich in vier Spielen keinen Satzverlust erlaubt.

[…]

Presseinformation 08.10.2013, Rückkehr auf die Bühne der World Tour

Beachvolleyball-Nationalteam Holtwick/Semmler startet beim Grand Slam in Sao Paulo/Brasilien

38 Tage werden es am Mittwoch her sein, dass Katrin Holtwick und Ilka Semmler letztmalig in einem sportlichen Wettkampf auf einem Beachvolleyball-Court zu Werke gegangen sind. Das war am 1. September im Finale der Deutschen smart Beachvolleyball-Meisterschaften in Timmendorfer Strand. Am Mittwoch endet diese Durststrecke, dann geht es wieder um Ballpunkte, Satzgewinne und Siege bei der World Tour.

[…]

Presseinformation 17.09.2013, Pro Talents übernimmt das Management der Beachvolleyball Vize-Weltmeisterinnen Borger-Büthe

Karla Borger und Britta Büthe setzten aus Sicht des Deutschen Volleyball Verbandes 2013 mit dem Gewinn der Silbermedaille das sportliche Ausrufezeichen des Jahres. Nach dem Olympiasieg von Brink-Reckermann im Jahr 2012 stürmten die beiden sympathischen Beachvolleyballerinnen im polnischen Stare Jablonki bis in das Finale der Weltmeisterschaften und unterlagen dort nach großem Kampf äußerst knapp den damaligen Weltranglistenersten aus China mit 1:2 (21:18, 17:21, 19:21).

[…]

 

Presseinformation, Jens Pflüger – Moderator, Redakteur und Schauspieler

Der 1985 in Stuttgart geborene, attraktive Schwabe absolvierte nach der Schule eine Lehre zum Bankkaufmann. Parallel zu seiner Lehre schloss er eine Tanzausbildung an der New York City Dance School in Stuttgart ab und nahm Schauspielunterricht am Staatstheater Stuttgart. Später ging er für ein Jahr nach New York und bildete sich am Broadway Dance Center im Bereich Modern und Jazz Dance sowie Schauspiel fort.

[…]

 

Presseinformation 31.08.2013, DM-Silber für die Weltranglisten-Zweiten

Mit dem Sprung auf das Siegerpodest kehrte das Lächeln zurück in die Gesichter von Katrin Holtwick und Ilka Semmler. Auch wenn der oberste Platz durch die Konkurrentinnen Laura Ludwig und Kira Walkenhorst besetzt wurde, freuten sich die Weltranglisten-Zweiten über Silber bei den Deutschen Meisterschaften in Timmendorfer Strand. Die anschließende Duschmischung aus Sekt und Regen und die traditionelle Raupe der 16 teilnehmenden Duos auf dem Center Court machte trotzdem Spaß.

[…]

Presseinformation 29.08.2013, Die Titelverteidiger sind bei der DM gefordert

WM und EM sind Geschichte, es folgt als dritter Höhepunkt der Saison 2013 die DM in Timmendorfer Strand. Für Katrin Holtwick und Ilka Semmler ist es eine Herausforderung der besonderen Art. Zum einen stehen sie als Meisterinnen des letzten Jahres, Weltranglisten- Zweite und Nummer eins der Setzliste im Fokus der Fans und Medien. Zum anderen haben sich die traditionsreichen Titelkämpfe, die von Freitag bis Sonntag dauern und zum 21. Mal ausgetragen werden, zu einer Kultveranstaltung entwickelt, die ihresgleichen sucht.

[…]

Presseinformation 24.08.2013, Platz neun in Moskau als Treuebeweis

Katrin Holtwick und Ilka Semmler bleiben sich treu: Beim Grand Slam in Moskau haben die Weltranglisten-Zweiten Platz neun erreicht und damit bei ihrem neunten Start in dieser Saison bei einem FIVB-Turnier ihre achte Platzierung in den Top ten verbucht. Diese Konstanz im Kreis der weltbesten Beach-Duos stimmt zuversichtlich für die nächste Herausforderung, und das sind die Deutschen Meisterschaften am kommenden Wochenende in Timmendorfer Strand.

[…]

Presseinformation 21.08.2013, Moskauer Grand Slam als Generalprobe

Ein Grand Slam ist eins der wichtigsten Turniere im Rahmen der FIVB-Veranstaltungen, so sehen es auch Katrin Holtwick und Ilka Semmler, die ab Donnerstag im Hauptfeld des Grand Slams in Moskau starten. Diesen Events wird regelmäßig Priorität eingeräumt, da sie ein Kräftemessen mit den weltbesten Teams bedeuten.

[…]

Presseinformation 18.08.2013, Platz eins beim Super Cup der smart beach tour

Perfekter Einstand bei der smart beach tour, perfekte Einstimmung auf die Deutschen Meisterschaften in Timmendorfer Strand in zwei Wochen und der erste Turniersieg der Saison 2013 ist auch perfekt: Katrin Holtwick und Ilka Semmler feierten am Sonntagnachmittag einen 2:0-Endspielsieg beim Super Cup der nationalen Tour in Kühlungsborn.

[…]

Presseinformation 16.08.2013, Premierenauftritt bei der smart beach tour

Rund 270 Kilometer kurz ist die Anreise zum nächsten Spielort für Katrin Holtwick und Ilka Semmler. Die Deutschen Meisterinnen starten ab Samstag beim Super Cup der smart beach tour in Kühlungsborn. Von Berlin aus, wo sie in dieser Woche Trainingseinheiten mit den Australierinnen Bawden/Clancy bestritten haben, reisen sie an die Ostsee. Eine Anfahrt, die wesentlich kürzer ist, als zu den sonstigen Locations der internationalen Events in Kalifornien, China, Brasilien oder demnächst in Moskau.

[…]

Presseinformation 11.08.2013, Noch nie so stark: Silber beim Berliner Grand Slam

Was für eine Dramaturgie: Katrin Holtwick und Ilka Semmler haben beim Grand-Slam in der Berliner Waldbühne das Finale gegen die Brasilianerinnen Talita/Lima denkbar knapp mit 1:2 (21:16, 21:23, 12:15) verloren. Nach furiosem Start, mit dem sie die Südamerikanerinnen förmlich überrollten, ließen sie in der Endphase des zweiten Satzes ab 20:17 und 21:20 vier Matchbälle ungenutzt.

[…]

Presseinformation 07.08.2013, Auf zum siebten Streich beim Heimspiel in Berlin

Endlich wieder einmal in heimischen Gefilden und das gleich zwei Wochen lang: Katrin Holtwick und Ilka Semmler präsentieren sich ab Donnerstag zunächst beim Grand Slam der FIVB, der auf dem Areal rund um die Berliner Waldbühne ausgetragen wird. Eine Woche später starten sie bei der smart beach tour, die dann in Kühlungsborn Station macht.

[…]

Presseinformation 03.08.2013, Platz vier bei der EM am Wörther See

Am Ende reichte die Kraft nicht mehr zum Sprung aufs Treppchen: Katrin Holtwick und Ilka Semmler belegen bei der Europameisterschaft im österreichischen Klagenfurt Platz vier.

[…]

Presseinformation 29.07.2013, Kampf um Europas Krone am Wörther See

Von Übersee an den Wörther See, von Kalifornien nach Klagenfurt: Größer könnte die Distanz kaum sein, die Katrin Holtwick und Ilka Semmler auf dem Weg zur Europameisterschaft in Österreich zurücklegen mussten. Bis zum Wochenende waren sie beim Grand Slam im Long Beach gefordert, wo sie mit dem Gewinn der Bronzemedaille wieder einmal sehr erfolgreich waren.

[…]

Presseinformation 26.07.2013, Im Mutterland des Beachvolleyballs

Wie sich die Bilder gleichen: Katrin Holtwick (geboren in Bocholt) und Ilka Semmler (geboren in Aachen) haben beim Grand Slam im kalifornischen Long Beach Platz drei erreicht, nachdem sie im Halbfinale an den Salgado-Schwestern aus Brasilien mit 0:2 (15:21, 12:21) gescheitert waren. Im Spiel um Bronze waren die Deutschen Meisterinnen wieder voll da und schlugen Ross/Day aus den USA mit 2:0 (21:18, 25:23).

[…]

Presseinformation 22.07.2013, Im Mutterland des Beachvolleyballs

Es gibt nicht viele Spielstätten im Tourkalender der internationalen Verbände, die so traditionsreich sind wie die Location des sechsten Grand Slams in diesem Jahr. Katrin Holtwick und Ilka Semmler bestreiten im kalifornischen Long Beach im Süden von Los Angeles ihr nächstes Topturnier, das für sie am Dienstag mit den Pool Matches beginnt.

[…]

Presseinformation 14.07.2013, Zurück im einstelligen Bereich

Die Deutschen Meisterinnen haben sich eindrucksvoll zurück gemeldet: Beim Grand Slam im schweizerischen Gstaad erreichten Katrin Holtwick und Ilka Semmler Platz fünf, gleichbedeutend mit 480 Ranglistenpunkten und 10.000 Dollar Preisgeld. Damit machen sie das halbe Dutzend einstelliger Platzierungen bei FIVB-Turnieren in diesem Jahr voll. „Nach dem WM-Auftritt war das wieder ein guter Anfang”, freute sich Katrin Holtwick.

[…]

Presseinformation 09.07.2013, Auf ein Neues in den Schweizer Bergen

Die Enttäuschung über das WM-Abschneiden ist noch nicht ganz überwunden, doch Katrin Holtwick (geboren in Bocholt) und Ilka Semmler (geboren in Aachen) sind Profis genug, um sich bereits wieder neuen Herausforderungen zu widmen.

[…]

Presseinformation 04.07.2013, Endstation bei der WM in der ersten K.o.-Runde

Es hätte schon ein bisschen mehr sein können, doch für Katrin Holtwick und Ilka Semmler ist die Weltmeisterschaft im polnischen Stare Jablonki schon beendet.

[…]

Presseinformation 03.07.2013, Als Gruppensieger bei der WM in die K.o.-Runde

Das sollte doch wohl Selbstvertrauen für die nächste Herausforderung geben: Katrin Holtwick und Ilka Semmler haben bei der Weltmeisterschaft im polnischen Stare Jablonki die Pool-Plays mit drei Siegen abgeschlossen und stehen damit in der ersten K.o.-Runde der besten 32 Teams.

[…]

Presseinformation 28.06.2013, Mit eigenem Song gut eingestimmt zu WM

Es ist das erste Highlight des Jahres: Katrin Holtwick und Ilka Semmler starten ab Montag, 1. Juli, bei der Weltmeisterschaft im polnischen Stare Jablonki. Für die Deutschen Meisterinnen ist es die dritte WM seit Beginn ihrer Partnerschaft 2006. Vor zwei Jahren sprang in Rom Platz neun heraus, das gilt es zu toppen.

[…]

Presseinformation 21.06.2013, Das Ende einer tollen Serie

Jede Serie hat einmal ein Ende, das gilt auch für Katrin Holtwick und Ilka Semmler. Seit Ende Oktober vergangenen Jahres waren sie von ihren internationalen Tourstops immer mit einer einstelligen Platzierung im Gepäck zurück in die Heimat gekommen. Doch beim Grand Slam in Rom wollte es dieses Mal nicht so recht klappen: Durch ein 0:2 am Freitagmorgen in der ersten Winnerrunde gegen die Brasilianerinnen Antonelli/Agatha mit 16:21 und 18:21 war das Turnier früher beendet für sie als erhofft.

[…]

Presseinformation 18.06.2013, Auf historischem Boden Punkte sammeln

5, 9, 9 in Rom seit 2010; 5, 3, 9, 5, 3, 3 in 2013. Was sich wie ein verwirrendes Zahlenspiel liest, ist nichts anderes als die beeindruckende Bilanz von Katrin Holtwick und Ilka Semmler, zum einen zu dem am Mittwoch beginnenden Grand Slam in Rom, zum anderen beim Abschneiden in der laufenden Saison bei internationalen Turnieren von Antalya bis Den Haag.

[…]

Presseinformation, 16.06.2013, Bronze bei extremen Windverhältnissen

Am Ende durften Katrin Holtwick und Ilka Semmler doch wieder strahlen: Beim Grand Slam im niederländischen Scheveningen in der Nähe von Den Haag gewannen sie am Sonntagmittag das Spiel um Platz drei und eroberten sich wieder einmal einen Platz auf dem Siegerpodest. Mit 21:12 und 21:14 schlugen sie die Lokalmatadoren van der Vlist/Wesselink im Kampf um Bronze, der mit 640 Ranglistenpunkten und 16.500 US-Dollar Preisgeld belohnt wird.

[…]

Presseinformation, 11.06.2013, Windige Sache am Strand von Scheveningen

Ring frei für die dritte Runde: Katrin Holtwick und Ilka Semmler starten ab Mittwoch beim Grand Slam in Den Haag. Nach Shanghai in China und Corrientes in Argentinien ist es das dritte Event in der Grand Slam-Serie des Weltverbandes von insgesamt zehn Stationen.

[…]

Presseinformation, 02.06.2013, Platz drei bei der World Cup-Premiere

Beachvolleyball-Nationalteam Holtwick/Semmler überzeugt in Campinas

Am Ende hatte sich die Südamerikareise wirklich gelohnt: Katrin Holtwick und Ilka Semmler haben bei der World Cup-Premiere im brasilianischen Campinas die Bronzemedaille sowie 22.500 US-Dollar Preisgeld gewonnen. Im Spiel um Platz drei bezwangen sie das australische Duo Bawden/Clancy in drei Sätzen mit 16:21, 21:19 und 15:10. Nach Rang fünf in der Vorwoche beim Grand Slam in Corrientes (Argentinien) ist es die vierte Top-Ten-Platzierung der Deutschen Meisterinnen in diesem Jahr.

[…]

Presseinformation, 28.05.2013, Deutsche Meisterinnen beim World Cup Final

Es ist eine Premiere in der Geschichte des Beachvolleyballs überhaupt, zugleich ist es das Ende eines verwirrenden Kapitels: Vom 29. Mai bis zum 2. Juni veranstaltet der Weltverband FIVB im brasilianischen Campinas das World Cup Final. Mit dabei sind die Deutschen Meisterinnen Katrin Holtwick und Ilka Semmler, die im Konzert von zehn Nationen auftreten dürfen, weil sie 2012 das bestplatzierteste deutsche Team waren.

[…]

Presseinformation, 26.05.2013, Holtwick/Semmler auf dem Weg nach Campinas

Knapper geht es nicht: Mit 14:16 im dritten Satz verloren Katrin Holtwick und Ilka Semmler das Viertelfinale beim Grand Slam im argentinischen Corrientes gegen die Brasilianerinnen Agatha/Antonelli und verpassten so den Einzug ins Halbfinale. Schon die beiden Sätze zuvor waren sehr eng verloren: 24:22 für Holtwick/Semmler – 19:21 gegen die Deutschen Meisterinnen.

[…]

Presseinformation, 22.05.2013, Beachvolleyball-Nationalteam Holtwick/Semmler auf Südamerika-Tour

Katrin Holtwick und Ilka Semmler stehen erneut vor einer Herausforderung mit unbekannten Eckdaten. Ab Donnerstag starten sie beim zweiten Grand Slam des Jahres im argentinischen Corrientes.

[…]

Presseinformation, 12.05.2013, Auch im Bahnhof gibt es Platz auf dem Treppchen

Es war alles etwas ungewohnt – nur das Bild mit Katrin Holtwick und Ilka Semmler auf dem Siegertreppchen wirkte ziemlich normal: Die Deutschen Meisterinnen haben auch ihr Gastspiel bei der Schweizer Beach Tour, die am Wochenende im Züricher Bahnhof Station machte, mit einem Platz unter den ersten drei beendet. Im kleinen Finale schlugen sie die Schweizerinnen Joana Heidrich und Nadine Zumkehr in zwei Sätzen mit 21:19 und 21:18. Dafür gab es ein Preisgeld in Höhe von 1.600 Schweizer Franken.

[…]

Presseinformation, 08.05.2013, Auf ungewohnten Gleisen: Beachen im Bahnhof

Als Nationalteam, das seit 2006 international unterwegs ist, haben Katrin Holtwick und Ilka Semmler schon an manch attraktiver und auch ungewöhnlicher Location gespielt. Sie waren in aller Herren Länder, aber was ihnen am kommenden Wochenende bevorsteht, ist auch für die Profis Neuland.

[…]

Presseinformation, 04.05.2013, Wieder einstellig: Platz neun beim Grand Slam

Mit einer zweiten Top-Ten-Platzierung haben die Deutschen Meisterinnen Katrin Holtwick und Ilka Semmler die ersten beiden Einsätze bei der Turnierserie des Weltverbandes in diesem Sommer abgeschlossen. Nach Bronze vor Wochenfrist im chinesischen Fuzhou holte das Nationalteam am Samstag beim Grand Slam in Shanghai Platz neun, der mit 400 Weltranglistenpunkten sowie 5.500 US-Dollar Preisgeld dotiert ist.

[…]

Presseinformation, 01.05.2013, Teil zwei der China-Wochen für Holtwick/Semmler

Die Anreise verlief unkomplizierter als erwartet, eine gute Flugstunde liegt zwischen Fuzhou und Shanghai. Katrin Holtwick und Ilka Semmler hatten bereits am Sonntag die Spielstätte des ersten FIVB-Turniers verlassen, wenige Stunden nach der Siegerehrung, wo sie bei dem Open-Event die Bronzemedaille in Empfang genommen hatten. Nun folgt in Shanghai der zweite Teil des ersten China-Blocks in diesem Jahr. Es steht an der erste von zehn Grand Slams, im Oktober wird einer auch in Peking ausgetragen.

[…]

Presseinformation, 28.04.2013, Ein Platz auf dem Treppchen: Dritte in Fuzhou

Das war ein erstes Achtungssignal: Katrin Holtwick und Ilka Semmler sprechen auch im Sommer 2013 wieder ein Wörtchen mit in der internationalen Beachvolleyball-Szene. Zum Auftakt der FIVB-Turnierserie erreichten sie im chinesischen Fuzhou Platz drei, der ihnen 400 Weltranglistenpunkte sowie 6.000 US-Dollar Preisgeld einbringt.

[…]

Presseinformation, 24.04.2013, Auf der Suche nach Erkenntnissen in Fuzhou

Die Hausaufgaben sind gemacht, die Vorbereitung ist abgeschlossen: Katrin Holtwick und Ilka Semmler starten am Donnerstag im chinesischen Fuzhou beim ersten Open-Turnier des Weltverbandes FIVB 2013. Die Deutschen Meisterinnen sind im Hauptfeld der 32 Teams gesetzt, anders als in der Vergangenheit gibt es künftig auch bei Open-Events zunächst Vierer- Vorrundengruppen, erst danach geht es im K.o.-System weiter.

[…]

Presseinformation, 15.04.2013, Das perfekte Styling für jeden Augenblick

Deutschlands bestes Beachvolleyball-Duo, Katrin Holtwick und Ilka Semmler, wirbt für das angesagte Womenswear-Label Soccx und präsentiert ab Anfang Mai 2013 die neue Frühjahrskollektion „Beachgames”. Die Kampagne mit den Sechsten der Weltrangliste wird sowohl am Point of Sale in Deutschland, Österreich und der Schweiz als auch im Internet zu sehen sein. Flankiert werden die Werbemaßnahmen durch Public Relations- und Social Media-Maßnahmen sowie Medienkooperationen.

[…]

 

Presseinformation, 07.04.2013, Unter den top Five zum Auftakt in Antalya

Die Beachvolleyball-Nationalspielerinnen Katrin Holtwick und Ilka Semmler zeigen sich zufrieden mit den ersten Wettkämpfen der Saison 2013.

Der Anfang ist gemacht, das erste einstellige Ergebnis ist unter Dach und Fach. Katrin Holtwick und Ilka Semmler haben den Saisonauftakt 2013 beim Satellite-Turnier des europäischen Verbandes (CEV) im türkischen Antalya mit Platz fünf abgeschlossen.

[…]

 

Presseinformation, 03.04.2013, Saisonauftakt am türkischen Mittelmeer

Die Beachvolleyball-Nationalspielerinnen Katrin Holtwick und Ilka Semmler sind beim CEV-Satellite in Antalya an Nummer eins gesetzt.

Einerseits freuen sich Profisportler, wenn sie endlich wieder einen Wettkampf bestreiten dürfen, andererseits müssen dann aber auch die Rahmenbedingungen stimmen, um erfolgreich zu sein.

[…]

 

Presseinformation, 18.03.2013: WBO und WIBF Weltmeisterschaft: Nadia Raoui vs. Melissa McMorrow

Die Boxexperten sind sich einig. Das wird seit langem mal wieder ein richtig guter und spannender Boxkampf. Knapp drei Jahre nach ihrer umstrittenen Niederlage gegen Susi Kentikian im April 2010, greift Nadia Raoui, Weltmeisterin im Fliegengewicht (WIBA), am 23.03.2013 nach jenen zwei WM-Gürteln, die ihr damals versagt blieben.

[…]

Presseinformation, 13.03.2013: WBO und WIBF Weltmeisterschaft: Nadia Raoui vs. Melissa McMorrow

Nach der erfolgreichen Titelverteidigung gegen die amtierende WIBA Weltmeisterin im Minimumgewicht, Samson Tor Buamas, aus Thailand im September 2012, greift Nadia Raoui, Weltmeisterin im Fliegengewicht nach Version der Women’s International Boxing Association (WIBA), am 23.03.2013 nach zwei weiteren WM-Gürteln. Ihre Gegnerin ist dabei niemand geringeres als die amtierende Doppelweltmeisterin Melissa McMorrow aus den USA.

[…]

Presseinformation, 06.03.2013, Leckere Appetizer für die neue Saison

Die Beachvolleyball-Nationalspielerinnen Katrin Holtwick und Ilka Semmler verkürzen die Zeit zum Tourstart mit schmackhaften Projekten.

Lange Zeit war es ungewiss, wann sich die Beachvolleyball-Nationalspielerinnen Katrin Holtwick und Ilka Semmler wieder auf sportlichem Parkett präsentieren werden. Zu lange ließen die Veröffentlichungen der internationalen Tourkalender auf sich warten.

[…]

Presseinformation, 07.01.2013, Leigh Whittaker erhält eingeschränkte Spielberechtigung für die LET Tour.

Dass es ein langer, steiniger Weg ins Profigolfgeschäft wird, darüber war sich die Baden-Badenerin Leigh Whittaker im Klaren. Dass es am Ende bei der Qualifikation (13.-17.12.2012) für die Profi-Golf-Tour der LET im marokkanischen Marrakech so knapp werden würde, daran hätte jedoch sicherlich niemand gedacht.

[…]

Presseinformation, 21.12.2012, Es gibt viel zu tun: Holtwick/Semmler packen es an

Es war die beste Saison, seit Katrin Holtwick (geboren in Bocholt) und Ilka Semmler (geboren in Aachen) als Nationalteam weltweit für Medaillen und Schlagzeilen sorgen. Nummer eins der deutschen Rangliste, Deutscher Meister 2012, Platz neun bei den Olympischen Spielen in London, Platz eins bei der World Tour in Aland, Bronze beim Grand Slam in Stare Jablonki und Platz sechs in der Weltrangliste.

 

[…]

Presseinformation 26.10.2012, Unschönes Ende einer tollen Saison – Beachvolleyball-Nationalduo musste in Bangsaen erkrankt aufgeben

Das hatten sich Katrin Holtwick und Ilka Semmler, die für den Seaside Beachclub Essen starten, ganz anders vorgestellt. Bei den Bangsaen Thailand Open der World Tour wollten sie noch einmal Vollgas geben.

[…]

Presseinformation 24.10.2012, Endstation Thailand – Abschluss der Saison 2012!

Zum Abschluss der langen Saison geht es noch einmal in warme Klimazonen: Katrin Holtwick (geboren in Bocholt) und Ilka Semmler (geboren in Aachen) starten ab Donnerstag bei den Bangsaen Thailand Open der World Tour.

[…]

Presseinformation 27.09.2012, Gemeinsam stark: Holtwick/Semmler bleiben ein Team!

Die Entscheidung fiel nicht schwer: Katrin Holtwick und Ilka Semmler werden auch im nächsten Jahr als Beachvolleyball-Team an den Start gehen. Seit 2006 spielen sie zusammen, gerade haben sie die erfolgreichste Spielzeit ihrer gemeinsamen Karriere erlebt: Platz neun bei den Olympischen Spielen, Platz fünf in der Weltrangliste und Erster der deutschen Rangliste, Deutscher Meister 2012 und zuletzt der erste Sieg bei einem Turnier auf der World Tour.

[…]

Presseinformation 12.09.2012, Leigh Whittaker auf dem Weg zum Golf-Profi.

Erste Qualifikation zur amerikanischen Profitour gemeistert!

Es wird sicherlich ein langer, steiniger Weg, doch der Anfang ist gemacht. Leigh Whittaker, amtierende Deutsche Mannschaftsmeisterin 2012 mit dem Golfclub St. Leon-Rot, hat den ersten Schritt in Richtung einer Profi-Karriere gemeistert.

[…]

Presseinformation, Tatjana Strobel – Deutschlands führende Physiognomik-Expertin und Bestsellerautorin

Nach über 14 Jahren u. a. als Führungskraft in der Luxusgüterindustrie und Beautybranche, zuletzt als Mitglied der Geschäftsführung der Schweizer AS Watson-Tochter Marionnaud Parfumeries für den Sales-Bereich, gründete Tatjana Strobel im Jahr 2008 die ts HEAD WORKS GmbH mit Sitz in Zürich und besetzte als Expertin das komplette Themenfeld der Physiognomik.

[…]

Presseinformation, Marius Andreas Richter – Keynote Speaker, Korruptionsexperte

Nach seinem Wirtschaftsstudium an der Gesamthochschule Duisburg mit Schwerpunkt Betriebswirtschaft und Marketing sowie dem Verwaltungsrechtsstudium an der Verwaltungsfachhochschule Duisburg mit Schwerpunkten Kriminalistik, Kriminologie und Kriminaltechnik spezialisierte sich der Diplom-Verwaltungswirt (FH) Marius Andreas Richter auf die Bereiche Wirtschafts- und Korruptionskriminalität.

[…]

Presseinformation, Marcel Reif – Fußballexperte und Sky-Chef-Kommentator

Nach seinem Publizistik-, Amerikanistik- und Politik-Studium begann er 1972 als freier Mitarbeiter im Ressort Politik für die „heute“-Nachrichten und das „heute Journal“ beim ZDF. In den Jahren 1981 bis 1983 arbeitete er als Korrespondent im ZDF-Büro in London und wechselte 1984 in die Sportredaktion.

[…]