Neon Hitch – Singer-Songwriter
Neon HitchNeon Hitch

Neon Hitch – Singer-Songwriter

Zweifellos gehört Neon Hitch zu den auffälligsten Künstlerinnen der Musikbranche. Das liegt zum einen an Ihrer ständig wechselnden und immer wieder außergewöhnlichen Haarfarbe, ihren vielen auffälligen Tattoos und Piercings, sowie ihrem extravaganten Styling, und zum anderen natürlich an ihrer schier unerschöpflichen musikalischen Kreativität.

2008 lernte sie den Star-Produzenten Benny Blanco kennen und lieben und begann mit den ganz Großen der Branche wie Bruno Mars, Sia, Busta Rhymes, Tyga, Greg Kurstin und Ryan Tedder zu arbeiten. Noch im selben Jahr landete sie als Sängerin und auch Co-Autorin des Songs „Follow Me Down“ auf dem Soundtrack des Films „Alice im Wunderland“ eine Charts-Platzierung in den US Charts. Als Co-Songwriterin von Kesha´s Hit „Blah Blah Blah“ gelang ihr der internationale Durchbruch als Songwriterin. Zu ihren Kunden gehören Timber-land, Robin Thicke, Fergie u.v.a.

Ihr Song „Ass Back Home“ mit den „Gym Class Heroes“ kletterte bis auf Platz 12 der amerikanischen Billboard Hot 100, auf Platz eins in Australien, in die Top-15 in England, Neuseeland, Norwegen, Belgien und Irland und wurde mit fünffach Platin und Gold ausgezeichnet. Neon performte in den größten TV-Shows der USA. 2012 veröffentlichte sie mit „Fuck U Betta“ ihre erste eigene Single, die Platz 1 der US-Dance Club Charts belegte. Auch ihre Single „Gold“ (feat. Tyga) stieg bis auf Platz 1 der amerikanischen Billboard Hot Dance Club Charts.

Ihre Single „Sparks“ wurde der Titelsong der deutschen Big Brother Staffel 2015. Im folgenden Jahr war sie Teil der amerikanischen Reality-Show „Million Dollar Matchmaker“ und performte ihren Song „Please“ in der Show, welcher auch auf ihrem Debütalbum „Anarchy“, das im Juli 2016 erschien, zu finden ist.

Nach einer kreativen Auszeit zog die attraktive Ausnahmekünstlerin, die nicht nur ihre eigene Kleidung näht, sondern auch ihren eigenen Schmuck entwirft, nach Miami um und arbeitet seitdem an ihrem zweiten Studioalbum, welches im Frühjahr 2019 erscheinen soll. Wie keine andere Künstlerin verschmelzt sie darauf mit ihrer einzigartigen, jazzigen Stimme Pop, R&B und Hip-Hop Klänge zu einer unverwechselbaren Melange und nimmt den Zuhörer mit auf eine musikalische Reise, die so einzigartig, authentisch und spannend ist wie ihre Karriere selbst.

Einen Vorgeschmack auf ihr neues Album gibt Neon Hitch mit ihrer ersten Singleauskopplung „Queen“ – die ab September erhältlich ist und mit der sie in Europa voll durchstarten will.

 

 

 
Fernsehen: ▪ „Good Morning America“, ABC ▪ „The Voice USA“, NBC ▪ „Late Night With Jimmy Fallon“, NBC ▪ „Dick Clarks NYE Ball“, ABC ▪ „Super Bowl“ (Opening Show), NBC ▪ „Z100’s Jingle Ball“, 2011, (Fuse TV) ▪ „KIIS FM Jingle Ball“, 2013 (Clear Channel)

 

 
Online-Channel: Ass Back Home“ (Gym Class Heroes featuring Neon Hitch): > 75.000.000 Youtube Aufrufe ▪ Fuck U Betta“ : > 24.900.000 Spotify Streams, > 5.800.000 Youtube Aufrufe ▪ Devil“ (Cash Cash – Devil feat. Busta Rhymes, B.o.B & Neon Hitch): > 23.000.000 Spotify Streams, > 4.300.000 YouTube AufrufeGold“ (Neon Hitch featuring Tyga): > 2.500.000 Spotify Streams, > 1.300.000 Youtube AufrufeSparks“: > 1.780.000 Spotify Streams, > 360.000 Youtube Aufrufe Views Total YouTube: > 43.600.000 ▪ Streams Total Spotify: > 18.000.000

 

 

EPK Neon Hitch

Video „Ass back home“

Video „Gold“

Video „Fuck U Betta“

Video „Sparks“

Video „Ass back home“ live at „The Voice USA“